Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
February 2021

Saisonale allergische Rhinitis Bannen Sie die Asthma-Gefahr!

Journal/Book: MMW-Fortschr.Med. 2001; Nr. 15 (143.Jg.): S.12. 2001;

Abstract: Dr. Barbara Kreutzkamp Für Heuschnupfenpatienten ist eine adäquate therapeutische Versorgung noch wichtiger als lange Zeit angenommen. Denn die antiallergische Therapie hält nicht nur die lästigen Symptome Juckreiz und Niesen in Schach. Sie beugt auch möglichen Komplikationen wie der Entwicklung eines Asthma bronchiale oder einer Sinusitis vor. Eine allergische Rhinitis sollte nicht als Bagatellerkrankung abgetan werden. Dies vor allem aus zwei Gründen so Prof. Dr. med. Claus Bachert von der Universitäts-HNO-Klinik Gent/Belgien: Den Patienten belästigen nämlich nicht nur die nasalen Symptome. Auch seine Lebensqualität ist während der akuten Krankheitsphase teilweise stark eingeschränkt. Vor allem Lernprobleme Konzentrations-und Schlafstörungen können die Patienten massiv belasten. Unter der Gabe von Antihistaminika oder Kortikoiden - so die Ergebnisse klinischer Studien - steigt die Lebensqualität signifikant. Von der Nase in die Lunge ... Der zweite wichtige Aspekt liegt in der Tatsache dass die allergische Rhinitis eine chronische Erkrankung der Atemwege ist und einen wichtigen Risikofaktor für die Entwicklung eines Asthma bronchiale darstellt. Auch Sinusitiden sind häufige Komplikationen einer allergischen Rhinitis. Eine ausreichend lange Behandlung - möglichst über die Dauer der Akutsymptomatik hinaus - kann das Risiko für diese Erkrankungen senken. Denn die während der allergischen Reaktion gebildeten Entzündungszellen die u. a. für das Fortschreiten der Allergie von der Nase in die Lunge verantwortlich gemacht werden befinden sich auch nach Abklingen der Symptome noch für einige Zeit in der Nasenschleimhaut. Durch die antientzündlichen Effekte einiger Antihistaminika vor allem der neuen nicht sedierenden Generation lassen sich die Wirkungen dieser Entzündungszellen neutralisieren. Asthmapatienten drohen akute Exazerbationen Bei Patienten mit Heuschnupfen sollte laut Bachert immer auch an ein sich möglicherweise durch die Rhinitis verschlechterndes Asthma gedacht werden - immerhin leiden rund die Hälfte der Rhinitispatienten gleichzeitig unter Asthma. ... hf


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung