Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
August 2021

Professionalität braucht Profis!

Journal/Book: Heilbad & Kurort 52 7-8/00 S. 176-177. 2000;

Abstract: Karin Smettan Geschäftsführerin des Instituts für Tourismus und Marketing (SSI) Leiterin des Arbeitskreises für Aus- und Weiterbildung des Tourismusverbandes des Landes Brandenburg Berlin Angesichts der Tatsache dass das Thema Tourismus in Heilbädern und Kurorten europaweit zu einem Schwerpunktthema geworden ist stellt sich zunehmend auch die Frage welche Qualifikationen Mitarbeiter im Bereich des Gesundheitstourismus vorweisen sollen um den Herausforderungen der Kurorte der Zukunft gewachsen zu sein. Einen Ansatz dazu lieferte das "EU-Qualifizierungsprojekt zum Assistent/-in für Gesundheitstourismus zur Stabilisierung der Wirtschafts- und Beschäftigungsstruktur im Kur- und Erholungswesen im Land Brandenburg" das in enger Kooperation zwischen dem Brandenburgischen Kurorte- und Bäderverband dem Ministerium für Arbeit Soziales Gesundheit und Frauen und dem SSI Institut für Tourismus und Marketing vom 1. April 1998 bis zum 30. April 1999 durchgeführt wurde. 15 Mitarbeiter/-innen aus Kurverwaltungen Reha-Kliniken touristischen Vereinen und Verbänden nahmen in einem Jahr berufsbegleitend in 490 Stunden Lehrveranstaltungen zum Beispiel zu den Themen allgemeine Kommunikation Rhetorik und Arbeitstechniken teil. Einen weiteren großen Bereich umfasste das Marketing als dynamischer Prozess im Hinblick auf die Produktgestaltung "Betreuung". Als Koordinator zwischen allen Bereichen und Einrichtungen in einem Heilbad oder Gesundheitszentrum sind ebenso Rechtsgrundlagen unverzichtbar weitere Lernbereiche waren Englisch und Sport. Ein Teil der Ausbildung beruhte auf externen Praktika und diversen Exkursionen. Die Erfahrungen der Kursteilnehmer aus ihrer Berufspraxis in den Bereichen Tourismus und Kur sorgten für spannende Diskussionen wie Tourismus Heilkur und Wellness sich künftig ergänzen können - oder auch nicht! Über das Thema Gesundheitstourismus wird viel debattiert aber nur wenige können schon konkrete Angebote vorweisen die diesem Markt gerecht werden sollen. Hilfreich für unseren Prozess der Lösungssuche war dass sich Joachim Lieber Generalsekretär des Europäischen Heilbäderverbandes in diese Diskussion eingeschaltet hat. Gemeinsam mit anderen europäischen Partnern werden nun innovative Lösungen gesucht. Im Jahr 2001 ist geplant das Projekt "Referent für Gesundheitstourismus" zu übernehmen um eine europaweite Zusammenarbeit für die Findung eines neuen Berufsbildes zu schaffen. Unser Institut für Tourismus und Marketing das SSI am Alex in Berlin bietet ab September 2000 die berufliche Perspektive einer ein- bzw. zweijährigen Ausbildung zum Referenten für Gesundheitstourismus. ... wt


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung