Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
August 2021

Akuter Infekt der unteren Atemwege: Wie lange dürfen Sie abwarten?

Journal/Book: MMW-Fortschr. Med. 2000; Nr.48 (142 Jg.): S. 918/ 37 - 922/ 41. 2000;

Abstract: Prof. Dr. med. Michael Schmidt Schwerpunkt Pneumologie der Medizinischen Universitätsklinik Würzburg Würzburg. Zusammenfassung Ein akuter Infekt der unteren Atemwege erfordert zunächst eine Risikoabwägung die v. a. für die Entscheidung für oder gegen eine Antibiotikatherapie grundlegend ist. Ein hohes Risiko bergen vor allem schwere oder lang andauernde Exazerbationen einer chronisch obstruktiven Bronchitis schwere und rasch progrediente Verläufe von Asthma bronchiale oder ein mit Bronchiektasen einhergehender Krankheitsverlauf bei vorliegendem Antikörpermangelsyndrom primärer Ziliendyskinesie und Mukoviszidose. Weit zu stellen ist die Indikation zur Antibiotikatherapie bei systemischen Immundefekten wie Antikörpermangelsyndrom HIV-Infektion oder medikamentöser Immunsuppression. Schwere internistische Grunderkrankungen wie die Linksherzinsuffizienz oder Lungenparenchymerkrankungen können im Zusammenspiel mit der Atemwegsinfektion lebensbedrohlich werden. Entscheidend für den Ausgang sind hier neben der Antibiose supportive Maßnahmen wie die Therapie der Herzinsuffizienz oder die Sauerstofflangzeittherapie. Durch rechtzeitige Impfung können schwere Verläufe vermieden werden. Summary: Acute Infections of the Lower Respiratory Tract-How Long Can We Wait? Acute infections of the lower respiratory tract first require a weighing up of risks which is of importance in particular for the decision for or against antibiotic therapy. Severe or longlasting exacerbations of a chronic obstructive bronchitis severe and rapidly progressive bronchial asthma or infection associated with bronchiectasis in an underlying antibody deficiency syndrome primary ciliary dyskinesia and mucoviscidosis. In the case of systemic immunodeficiencies such as the antibody deficiency syndrome HIV infection or immunosuppressive therapy the indication for antibiotic treatment is more liberally established. In combination with respiratory tract infections serious underlying disease such as left heart insufficiency or diseases of the lungs may become life-threatening. Of decisive importance for the outcome in such cases are besides the use of antibiotics such as treatment of the cardiac insufficiency or long-term oxygen therapy Timely vaccination can prevent severe illness. Keywords: lnfections of the respiratory tract - weighing the risks - antibiotic therapy - adjuvant treatment hf

Keyword(s): Atemwegsinfekt - Risikoabwägung - Antibiotikatherapie - Begleittherapie


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung