Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
August 2021

Ist Kombucha ein Gesundheitselixier? ; DGE beurteilt angebliche gesundheitsfördernde Wirkungen

Journal/Book: Ärztezeitschrift für Naturheilverfahren 41 9 (2000) 660-661. 2000;

Abstract: Kombucha ist in vielen Regalen des Getränkehandels zu finden. Das Erfrischungsgetränk soll laut Werbeaussagen entschlackend wirken die Darmfunktion anregen und ein "Jungbrunnen" und "Gesundheitselixier" sein. "Kombucha ist ein Most-ähnliches Getränk auf Teebasis. Die Werbeaussagen über therapeutische oder gesundheitsvorbeugende Wirkungen sind wissenschaftlich nicht nachgewiesen" urteilt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE). "Wer das Getränk selbst herstellen will riskiert dass sich neben den erwünschten Mikroorganismen auch Krankheitserreger ansiedeln können. Daher sollten immungeschwächte Personen - wenn überhaupt - auf kommerzielle Produkte zurückgreifen. Da diese zumeist hitzebehandelt sind verliert sich die wenn überhaupt vorhandene gesundheitliche Wirkung". In der Werbung wird für Kombucha mit Begriffen wie "ganzheitliche Wirkung" Verbesserung der Darmfunktion Unterstützung der körpereigenen Abwehrkräfte und "reine Haut" geworben. Kombucha soll angeblich nicht nur gegen Verstopfung Kopf- und Gliederschmerzen Gicht oder Rheuma helfen sondern auch zum Schutz vor Arteriosklerose und Krebskrankheiten beitragen. Neben diesen angeblichen Wirkungen wird Kombucha auch zur "Entschlackung" und "Entgiftung" angepriesen. Die angeführte Literatur zu den gesundheitlichen Effekten endet mit Beginn der 30er Jahre - die wenigen Literaturstellen danach sind Berichte oder Aussagen, die wissenschaftlichen Ansprüchen nicht genügen urteilt Prof. ERBERSDOBLER Präsident der DGE. "Kombucha ist daher nicht mehr oder weniger als ein Erfrischungsgetränk auf Teebasis allenfalls mit Wirkungen vergleichbar mit Sauermilchprodukten." Kombucha oder "Teepilz" ist eine zähgallertige Masse die sich auf verschiedensten Substraten kultivieren lässt. Traditionell wird hierfür gezuckerter schwarzer Tee verwendet. Der Ursprung ist unklar und wird zum Teil mit China bzw. Russland (Tee-kwass) angegeben. Der "Teepilz" wird von Hand zu Hand weitergegeben oder ist im Handel zu kaufen. Das industriell hergestellte Getränk kann in Bioläden Reformhäusern oder im Lebensmittelhandel gekauft werden. Die Kombuchakultur ist ein Gemisch aus speziellen Hefen und Bakterien. Je nach Herkunft der Kultur kann die Zusammensetzung stark schwanken. Die Hefen vergären den Zucker der dem Tee zugesetzt wird zu Kohlendioxid und Alkohol (etwa 0 5 Prozent). ... wt


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung