Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
September 2021

Was mit dem Laser heute alles geht Nävus wegblitzen - Gesicht glätten

Journal/Book: MMW-Fortschr. Med. - Nr. 33-34/ 2000; S. 643/ 41; (142 Jg.). 2000;

Abstract: Der Einsatz moderner Laser bei verschiedenartigen Indikationen wie beispielsweise zur Entfernung vaskulärer Läsionen oder auch zur Faltenglättung erfordert eine genaue Kenntnis der unterschiedlichen Lasertypen und ihrer Anwendung. Folgender Beitrag beschreibt die Möglichkeiten dieser Technik bei ästhetischen Eingriffen. Die intensive Erforschung der Interaktionen zwischen Laser und Gewebe war die Voraussetzung für die Entwicklung und den differenzierten Einsatz moderner Laserverfahren in der Dermatologie. Mit dem herkömmlichen Argonlaser war es z. B. nicht möglich Portweinflecken zu entfernen ohne das umgebende Gewebe der Gefäße zu zerstören - sein Einsatz hatte hypertrophe Narben zur Folge die kosmetisch noch unbefriedigender waren als die ehemaligen Gefäßläsionen. Inzwischen wurde eine Reihe neuer Laser mit unterschiedlicher Wellenlänge und langer Pulsdauer im Millisekundenbereich zur Therapie vaskulärer Läsionen wie Portweinflecken oder Teleangiektasien entwickelt. So kann beispielsweise ein neuer gepulster Farblaser mit 30 msec vaskuläre Läsionen beseitigen ohne dass eine Purpura entsteht. Die Gefäße werden dabei gezielt und langsam von innen "aufgeheizt" ohne zerstört zu werden. Sie kollabieren schließlich und die Innenwände verkleben miteinander erklärte Jeffrey Dover aus Boston die lokale Wirkung des Farblasers. Falten ausbügeln mit dem Erbium-Laser Mit kurzgepulsten Lasern kann man auch ein sehr faltenreiches Gesicht wirksam verjüngen. Hier kommt es darauf an die Wirkung oberflächlich zu halten und nur minimale thermische Schäden zu setzen. Trotzdem muss genügend Energie vorhanden sein um Gewebe abzutragen. Nur drei Laser dringen nicht weiter ein als bis in das Stratum corneum. Der Excimer-Laser ist zu oberflächlich: "Er abladiert kein Gewebe sondern hinterlässt nur ein blutiges Schlachtfeld". Gut geeignet sind nur der Erbium- und CO2-Laser. Bei neuen kurzgepulsten CO2-Lasern und vor allem Erbium-Lasern geht der größte Anteil der Energie in die Ablation oberflächlicher Epidermisschichten; es entsteht nur ein geringer thermischer Schaden. Zeigen Sie dem Patienten, der sein Gesicht verjüngen lassen will, unbedingt eine Serie von Bildern, wie ein Gesicht vor der Therapie, am dritten Tag, nach einer Woche und nach sechs Wochen aussieht. ... ab


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung