Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

Akupunktur - Indikationen und Risiken Komplementärmedizinische Verfahren Teil 2

Journal/Book: MMW-Fortschr. Med. - Nr. 22/ 2000; S. 492/ 44 - 493/ 45; (142 Jg.). 2000;

Abstract: Prof. E. Ernst MD PhD FRCP (Edin) Department of Complementary Medicine School of postgraduate Medicine and Health Sciences University of Exeter UK Akupunktur gehört zu den wohl populärsten Verfahren der Komplementärmedizin. Sie wird sowohl von Ärzten als auch von nicht ärztlichen Behandlern wie Heilpraktikern und auch von den Patienten akzeptiert. Für welche Indikationen die Wirksamkeit wissenschaftlich belegt ist und wann Sie besser die Finger davon lassen lesen Sie in diesem Beitrag. Die Akupunktur hat eine bewegte Geschichte die durchaus nicht einheitlich beurteilt wird [1]. Fest steht dass sie mehrere Phasen der Akzeptanz und Ablehnung durchlaufen hat - dies sowohl in ihrem Ursprungsland China als auch in Europa und den USA. Der derzeitige "Boom" wurde vor allem durch Nixon's China-Besuch in den 70er-Jahren ausgelöst. Dieses Ereignis war auch der eigentliche Beginn der wissenschaftlichen Erforschung der Akupunktur. Prinzip Gemäß der chinesischen Philosophie ist jede Erkrankung geprägt durch ein gestörtes Gleichgewicht zwischen "Yin und Yang" zweier Ausdruckformen der Lebensenergie "Chi": Das Chi (gemäß dieser Philosophie) fließt im Körper in so genannten Meridianen die "Fenster" in Form von Akupunkturpunkten besitzen über die ein gestörtes Gleichgewicht korrigierbar ist. Akupunkturpunkte können dabei auf mehreren Wegen stimuliert werden: - Insertion von Nadeln = klassische Nadelakupunktur - Druck = Akupressur - Wärme = Moxibustion - Licht = Laserakupunktur - Elektrizität = Elektroakupunktur. Je nachdem in welchen Körperarealen Akupunkturpunkte stimuliert werden unterscheidet man - Ganzkörper-Akupunktur - Ohrakupunktur - Reizung von Nahpunkten - Reizung von Fernpunkten. Schließlich lassen sich die traditionelle Akupunktur und die so genannte westliche Akupunktur differenzieren. Bei der erstgenannten Methode wird individualisiert gemäß einer uns fremden Diagnostik vorgegangen während bei der letztgenannten Methode konventionelle Diagnosen erstellt werden und sich die darauf folgende Punktwahl weitgehend daran orientiert. Wirkungsmechanismus: Philosophie und Hypothesen Gemäß der traditionellen chinesischen Taoistischen Betrachtungsweise wird durch die Akupunktur ein Missverhältnis von Yin und Yang wiederhergestellt. Da weder die Lebensenergie noch die Meridiane noch die Akupunkturpunkte jemals zweifelsfrei morphologisch oder funktionell dargestellt werden konnten ist diese Vorstellung bis heute Philosophie geblieben. ... ab


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung