Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
September 2021

Die versteifte Wirbelsäule Bildgebende Differentialdiagnose unter Berücksichtigung des Akquirierten Hyperostose-Syndroms und der Lastenträgerkrankheit

Journal/Book: Z Rheumatol 2000; 59: 220-232. 2000;

Abstract: Prof. Dr. W. Dihlmann Hamburg Zusammenfassung Es gibt eine Vielzahl von Erkrankungen die zu einer irreversiblen Wirbelsäulenversteifung oder von Abschnitten des Achsenskeletts führen. Sie werden aus didaktischer Sicht in 3 Gruppen geteilt: 1. Paradigmatische Wirbelsäulenerkrankungen die grundsätzlich ein Versteifungspotential bergen (Duden 1996: paradigmatisch=beispielhaft). 2. Wirbelsäulenerkrankungen die Raritäten sind. Trotzdem muss mit ihnen in der täglichen Praxis gerechnet werden. 3. Aus wissenschaftlicher Sicht ungeklärte Wirbelsäulenversteifung. Summary There are numerous diseases which can irreversibly stiffen the whole spine or parts of the axial skeleton. Due to didactic reasons orte can distinguish 3 gropus of such disorders: - Paradigmatic diseases of the spine with an inherent proneness to stiffness. - Rare diseases which involve a certain danger of stiffening the spine. - Rigidity of the spine due to scientifically unrecognised morphologie phenomena. Key words Seronegative spondyloarthropathy - diffuse idiopathic skeletal hyperostosis - acquired hyperostosis syndrome - "Porter disease" - bone scintigraphy - parasyndesmophyte Schm

Keyword(s): Seronegative Spondarthritis - Diffuse idiopathische Skeletthyperostose - Akquiriertes Hyperostose-Syndrom - Lastenträgerkrankheit - Skelettszintigraphie - Parasyndesmophyt


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung