Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
November 2021

Nordrhein-Westfälischer Bäderverband: Mit der "Gesundheitsagentur NRW" in eine neue Zukunft

Journal/Book: H u K 51; 4/99 S. 117-118. 1999;

Abstract: Annette Schumann Bad Sassendorf Mit der Inkraftsetzung der Gesetzgebung zur Gesundheitsreform zum 1. Januar 1997 startete der NRW-Heilbäderverband eine umfassende Image- und Aufklärungskampagne zur Gegensteuerung der gravierenden negativen Auswirkungen. Gegenstand der Kampagnen war die Profilierung des Verbandes als Berater für alle Fragen zur Durchführung von Kur- und Rehamaßnahmen um somit die bestehende Unsicherheit der Bevölkerung zu reduzieren und Menschen verstärkt für Heilmaßnahmen in nordrhein-westfälischen Heilbädern Kurorten und Kurbetrieben zu interessieren. Diese Ziele konnten einerseits mit der Schaltung von Anzeigenserien zu den Themen "Mutter-Kind-Kuren" Rechtsanspruch von Heilmaßnahmen Finanzierbarkeit von Heilmaßnahmen und "Arbeitsplatzsicherung durch Heilmaßnahmen" realisiert werden. Die Hauptzielgruppen waren potentielle Patienten und Kurgäste in Nordrhein-Westfalen und in weiteren Quellgebieten. Darüber hinaus wurden Ärzte und Arbeitgeber als Randzielgruppen angesprochen. Als zentrales Element der Kampagnen muß die Einrichtung eines kostenlosen Service-Telefons unter der Telefonnummer 0 130/72 62 92 angesehen werden das von Kur-Experten aus den Reihen der Mitglieder besetzt wurde. So konnten Anrufer auf direktem Wege kompetent und individuell beraten werden. Nach einer für die nordrhein-westfälischen Heilbäder und Kurorte zufriedenstellenden Resonanz - immerhin erreichten den Heilbäderverband etwa 3700 Anfragen - wurden die Kampagnen Ende 1998 zu Ende geführt. Ab 1999 werden die Beratungsleistungen gegenüber der Bevölkerung und den Multiplikatoren (Ärzte Kostenträger Meinungsbildner etc.) sowie die allgemeinen Marketingaktivitäten des Heilbäderverbandes intensiviert und professionalisiert. Die bisher gegenüber potentiellen Rehapatienten Kurgästen und bei den Multiplikatoren des Gesundheitswesens erzielte Beratungskompetenz soll mit der geplanten Gründung einer verbandsinternen "Gesundheitsagentur NRW" konsequent ausgebaut und auch nach außen dokumentiert werden. Pragmatisches Ziel dieser "Gesundheitsagentur NRW" ist die Schaffung einer neuen marktorientierten Ausgangslage die sowohl die Selbständigkeit des modernisierten Heilbäderverbandes für alle Heilbäder Kurorte und Kurbetriebe forciert und auch die Verzahnung mit dem touristischen Netzwerk herbeiführt in der Absicht alle Ressourcen (im Hinblick auf innovative Produktgestaltung und Vertriebspolitik) der Rehabilitation Kur und gesundheitlicher Prävention zu entwickeln. Zur Umsetzung dieses Zieles soll zunächst ein umfassendes Projekt zur "Neupositionierung und -profilierung des nordrhein-westfälischen Heilbäderwesens" begonnen werden das in verschiedenen Teilprojekten abgearbeitet werden muß. Hier gilt es eine Konzeption für das Bäderwesen in NRW zu erarbeiten als Orientierungsrahmen für die langfristige Entwicklung der Verbandsmitglieder in dem auch die Produktgestaltung die Vertriebspolitik Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie die Erstellung von Drucksachen einen besonderen Stellenwert bekommen. ___MH


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung