Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

Chronische Virushepatitis B und C Potente Kombinationstherapien in Sicht

Journal/Book: Münch. med. Wschr. 141 (1999) Nr. 8 S. 14-16. 1999;

Abstract: Interdisziplinäres Expertengespräch "Chronische Virushepatitis" München 11.-12. 12. 1998. In die Behandlung der chronischen Hepatitiden B und C kommt endlich Bewegung: Erst hat die kombinierte Gabe von Interferon plus Ribavirin die Erfolgsaussichten gegenüber der alleinigen Interferon-Gabe gegen HCV deutlich verbessert. Nun zeichnen sich weitere potente Partner für die Therapie der chronischen Hepatitis B ab: Experten hoffen auf einen Durchbruch mit Dreifachkombinationen analog der HIV-Behandlung. Seit bald 20 Jahren gibt es wirksame Impfstoffe gegen Hepatitis B und dennoch konnte die Infektion nicht wesentlich eingedämmt werden. Im Gegenteil: In den 90er Jahren steigt die Infektionsrate wieder kontinuierlich an. Weltweit sind derzeit etwa 500 Millionen mit Hepatitis-B- oder C-Viren infiziert. Wenngleich die Epidemie letztlich nur durch erfolgreiche Prävention in den Griff zu bekommen ist herrscht dringender Bedarf an einer wirksamen Therapie. In Deutschland ist jährlich mit etwa 50 000 HBV-Neuinfektionen zu rechnen. Im Gegensatz zu AIDS beschränkt sich die Infektion nicht auf Risikogruppen. Über die Hälfte der Infektionen wird sexuell übertragen. Entsprechend betreffen 70% aller HBV-Infektionen die ganz normale Bevölkerung. Bei 10% der Patienten nimmt die Infektion einen chronischen Verlauf in 25% der Fälle behält die Leber einen bleibenden Schaden zurück. Die Folgen sind Leberfibrose Zirrhose oder Leberzellkarzinom. Allein 2000 Menschen sterben jedes Jahr an den Folgen einer chronischen Hepatitis B. Aufruf zur früh en Impfung gegen Hepatitis B. Angesichts der Tatsache daß 0 8% der Bevölkerung mit dem Hepatitis-B-Virus infiziert sind wird heute die Impfung im Kindesalter allgemein empfohlen so G. Strohmeyer Düsseldorf. Geimpft werden sollten Säuglinge und Kleinkinder bis zum ersten Lebensjahr sowie Jugendliche möglichst vor der Pubertät. Häufiger chronischer Verlauf bei Hepatitis C. Das wesentlich größere Problem stellt die Hepatitis C dar. Zum einen gibt es keine Impfung und es ist auch keine in Sicht. Zum anderen nimmt Infektion wesentlich häufiger einen chronischen Verlauf. Es wird geschätzt daß 50 bis 80% der HCV-Infektionen chronisch verlaufen. Allein in Deutschland liegt die Zahl der Infizierten bei etwa 800 000. Bei der Hepatitis C können Jahre vergehen bis die Infektion symptomatisch wird. In nur 40% der Fälle findet man (bei der akuten Infektion) eine Erhöhung der Transaminasen in nur 20% wird ein Ikterus sichtbar. Chronische HCV-Infektionen führen bei zirka 30% der Patienten innerhalb von 20 Jahren zu einer Leberzirrhose viele davon entwickeln ein Leberzellkarzinom oder ein Leberversagen. Nicht zu vergessen sind die extrahepatischen Manifestationen wie Autoimmunerkrankungen und Non-Hodgkin-Lymphome. ... ___MH


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung