Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
November 2021

Die drei Ebenen der Ordnungstherapie Eine Einordnung aus neurophysiologischer und kommunikationswissenschaftlicher Sicht

Journal/Book: Ärztezeitschrift für Naturheilverfahren 40 (1999/Heft 9) 608-616. 1999;

Abstract: Prof. Dr. med. Martin Hörning Steinheim Die Ordnungstherapie zählt zu den klassischen Naturheilverfahren und doch kann keiner eine prägnante treffende Definition geben. So sind auch in der Literatur hauptsächlich Operationalisierungen zu finden. In diesem Beitrag wird versucht eine möglichst umfassende - und über das übliche Begriffsverständnis hinausgehende - Beschreibung dessen zu geben was unter Ordnungstherapie verstanden werden kann. Ein kurzer Rückblick Die Ordnungstherapie - so ist immer wieder zu lesen - ist ein wesentlicher Bereich der Naturheilverfahren. Mit diesen so hat WILHELM bereits 1990 betont ....hat sie die Schwierigkeit gemeinsam, daß man leicht mit großer Geste sagen kann: ein weites Feld. Das Problem der Definition ist nur ansatzweise gelöst. Auch in den Weiterbildungsordnungen der Ärztekammern wird die Ordnungstherapie erwähnt; besondere Kenntnisse und Erfahrungen u.a. darin müssen nachgewiesen werden um den Bereich "Naturheilverfahren" erwerben zu können. Der Pschyrembel (1996) - sonst eine Hilfe bei Begriffsproblemen - bringt nur eine eingeschränkte Definition: "(Therapie) f. Bez: Für körperorientierte psychotherapeutische Verfahren i.R. der Kneipp-Therapie z.B. Ausgleichs- und Entspannungsübungen Autogenes Training Meditation; nach Kneipp auch Empfehlungen zur Erlangung von Harmonie u. Regelmäßigkeit in den Lebensrhythmen (Schlaf Wachen Mahlzeiten u.a.)." Beim Literaturstudium lassen sich im Gegensatz dazu auch sehr weit gefaßte Definitionen finden. So wird die Ordnungstherapie auch gesehen als "...Indikationsstellung und Steuerung aller Therapiemaßnahmen unter Berücksichtigung aller möglichen relevanten Kriterien..." (MACHENS R. 1993). Als Tätigkeitsbereiche gibt MACHENS die Ebenen Information Energie und Materie an - aus der Kombination dieser drei Bereiche ergeben sich seiner Aussage nach neun Tätigkeitsbereiche. Auch der Blick in die Geschichte hilft nicht viel weiter: KNEIPP hat zwar die Ordnungstherapie als eine der fünf Säulen seiner Therapie bezeichnet ohne daß sie in seinem literatischen Werk allerdings eindeutig definiert wird. BIRCHER-BENNER hat vor mehr als einem halben Jahrhundert intensiv versucht diesen Begriff publik zu machen und mit Leben zu füllen. Er formulierte neun Ordnungsgesetze die allerdings nur noch selten mit dem Begriff Ordnungstherapie in Verbindung gebracht werden. Während früher vor allem physiologische Prozesse mit dem Ordnungsbegriff in Verbindung gebracht wurden wird in letzter Zeit zunehmend der psychische Bereich einbezogen. ... Stö_


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung