Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
January 2022

Die akute Niereninsuffizienz - Differentialdiagnose und therapeutisches Vorgehen

Journal/Book: Z. ärztl. Fortbild. (ZaeF) (1996) 5 Jg. 90: S. 191-198. 1996;

Abstract: Dipl.-Med. Falko Neumann Universitätsklinikum Carl Gustav Carus der Technischen Universität Dresden Medizinische Klinik III Dresden Zusammenfassung Die akute Niereninsuffizienz mit Anstieg der Harnretentionsparameter und Oligo-Anurie stellt ein häufiges ärztliches Problem dar. Die schnelle differentialdiagnostische Unterscheidung zwischen prärenalem renalem und postrenalem Nierenversagen ist eine vordringliche Aufgabe. Mit Hilfe einfacher Maßnahmen wie Anamnese klinische Untersuchung gezielte Serum- und Urinanalysen sowie der Sonographie ist eine relativ sichere Diagnostik möglich. Bildgebende Verfahren mit Kontrastmittelbelastung sind wegen der Nephrotoxizität kontraindiziert. Die Therapie der akuten Niereninsuffizienz richtet sich nach der Ursache. Neben symptomatischen Maßnahmen stehen nur wenige effektive Arzneimittel zur Verbesserung der exkretorischen Nierenfunktion und Diurese zur Verfügung. Deshalb ist bei Komplikationen wie Hyperkaliämie Hyperhydratation metabolischer Azidose und Urämie ein rechtzeitiger Beginn der Nierenersatztherapie notwendig. Lebensgefährliche Hyperkaliämien erfordern zusätzliche Sofortmaßnahmen. In der ärztlichen Praxis sollte besonderes Augenmerk auf prophylaktische Möglichkeiten zur Verhinderung eines Nierenversagens gelegt werden. Abstract Acute renal failure - differential diagnosis and treatment procedures Acute renal failure accompanied by an increase in retention parameters and oligo-anuria is a common medical problem. The most important medical task in nephrology is a fast diagnostic differentiation between prerenal- renal- and postrenal failure. Using simple techniques such as case history medical examination ultrasound and specific analysis of serum and urine it is possible to obtain a relatively certain diagnosis. Radiographic techniques with radiocontrast agents are contraindicated because of nephrotoxic side effects. The treatment of acute renal failure is based on the underlying disease. Apart from symptomatic treatment there are only very few medications available to improve the excretory kidney function and diuresis. Complications like hyperkalemia hyperhydration metabolic acidosis and uremia require early renal replacement therapy. Especially in cases of extreme hyperkalemia an immediate beginning of therapy is important. In the medical practice emphasis should be placed upon the prevention of renal failure. Key words: acute renal failure differential diagnosis therapy hyperkalemia ab

Keyword(s): akute Niereninsuffizienz Differentialdiagnostik Therapie Hyperkaliämie


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2022. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung