Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
May 2022

Studie zum Nachweis endogener Lektine am Gefäßsystem des menschlichen Synovialgewebes

Journal/Book: Akt. Rheumatol. 15 (1990) 6 S.238-242. 1990;

Abstract: A. Zschäbitz1 H. J. Gabius2 E. Stofft1 U. Disque-Kaiser1 H. Koepp1 J. Grevenstein3 1Anatomisches Institut der Johannes Gutenberg-Universität Mainz 2Max-Planck-Institut für Experimentelle Medizin Göttingen 3Orthopädische Universitätsklinik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Mit Unterstützung durch das Bundesministerium für Forschung und Technologie (01VM88205) Zusammenfassung Zum Nachweis spezifischer Zuckerrezeptoren an den Gefäßen von gesundem und entzündlich verändertem Synovialgewebe wurden lichtoptische Bindungsstudien mit Hilfe von Neoglykoproteinen durchgeführt. Die Endothelzellen besitzen konstant endogene Rezeptoren für Heparin und Fucoidan. In Kernen der Mediamyozyten von Arterien und Venen können ebenfalls Lektine mit Affinität zu diesen Glykoproteinen nachgewiesen werden. Sialinsäure und Xylose werden weder von Endothel- noch Mediazellen gebunden. Gefäßendothelien von Synovialgewebe einiger Patienten binden Fukose und Laktose.

Keyword(s): endogene Lektine am Gefäßsystem Synovialgewebes


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2022. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung