Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
December 2022

Wissenschaftliche Grundlagen der Balneotherapie

Journal/Book: Balneologie in der Rheumatherapie Neue Ergebnisse Krewel-Werke GmbH Eitorf 4/90. 1990;

Abstract: Prof. Dr. med. Wolfgang Schnizer München Zunächst vielleicht einige Begriffsbestimmungen zur Definition Balneotherapie. Der Begriff Balneotherapie umfaßt Verfahren die im Kurort angewendet wurden und immer noch angewendet werden. Vor allem sind es die Verfahren der klassischen Kurmedizin: Bäder Inhalationen und Trinkkuren. Im Rahmen der neueren Aufgabenstellung am Kurort wie Prävention und Rehabilitation sind diese klassischen balneotherapeutischen Verfahren in das komplexe Kurprogramm integriert worden. Eigentlich sprechen wir heute nicht mehr von Balneotherapie sondern von Kurortsmedizin. Um die Grundlagen des Bades wissenschaftlich zu untermauern werden heute Verfahren und Methoden eingesetzt die in der allgemeinen Therapieforschung benutzt werden - zumindest was die Qualität die Richtlinien betrifft. Denn angesichts der traditionellen alten Bäderheilkunde müssen wir über die vorwissenschaftliche Medizin über diese reine Empirie hinausgehen und schauen daß wir mit unseren anerkannten wissenschaftlichen Methoden Bäder nach Wirkungen und Wirksamkeit und auch nach therapeutischer Relevanz überprüfen. Die Wirkungen und Wirkungsmechanismen des Bades müssen nach folgenden Wirkfaktoren differenziert werden: - die mechanischen Faktoren: Auftrieb hydrostatischer Druck Viskosität des Wassers; - der thermische Faktor: Wärme; - der chemische Faktor Inhaltsstoffe; - Bewegung: Bewegungsbad Wassergymnastik Mechanische Faktoren Heute sind wir durchaus in der Lage mit einer ganzen Anzahl von nicht invasiven Techniken Wirkungen zu objektivieren. Die ersten experimentellen Untersuchungen in der Raumfahrtmedizin wie das Wassermodell in dem die Schwerelosigkeit simuliert wurde haben uns zum Beispiel wissenschaftlich sehr genutzt. So wird etwa das ruhige Sitzen (siehe Abb. 1) das bequeme Sichaufhalten im Wasser unter einer thermoneutralen Situation als Versuchsmodell (englisch: water immersion model ... hl


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2022. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung