Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
May 2022

Naftidrofuryl bei langjährigem Bluthochdruck Eine Untersuchung zur drucksenkenden und durchblutungsfördernden Wirkung

Journal/Book: MMW-Fortschr. Med. - Nr. 6/ 1990; S. 066/ 66 - 071/ 77; (132 Jg.). 1990;

Abstract: Priv.-Doz. Dr. Dr. H. Kiesewetter Abt. für Klinische Hämostaseologie und Transfusionsmedizin Universität des Saarlandes Homburg/Saar Zusammenfassung Fragestellung: Blutdrucksende Wirkung von Naftidrofuryl bei zusätzlicher Gabe zur antihypertensiven Therapie. Methode: prospektive plazebokontrollierte Doppelblinduntersuchung. Patienten: 40 Patienten mit schwer therapierbarer oder langjähriger arterieller Hypertonie. Therapie: Gabe von 2 x 300 mg/Tag Naftidrofuryl p.o. über 6 Monate. Endpunkte: Erfassung des Blutdruckes (Ruheblutdruck Belastungsblutdruck Blutdruckprofil bei Heimmessung) sowie hämorheologische und mikrozirkulatorische Größen. Ergebnisse: Signifikante Senkung des Blutdruckes im Vergleich zur Plazebogruppe: systolisch betrug die Abnahme nach 6 Monaten im Mittel 13 mmHg diastolisch 8 mmHg. Dies ging einher mit einer deutlichen und signifikanten Reduktion der Plasmaviskosität (von 1 40 mPasec auf 1 31 mPasec) sowie einer Verbesserung der vasomotorischen Reserve und des transkutanen Sauerstoffpartialdruckes. Schlußfolgerung: Naftidrofuryl als zusätzliche Therapie steigert bei langjährigen Hypertonikern mit Arteriolosklerose die Fließfähigkeit des Blutes. Dies führt wahrscheinlich über die Abnahme des peripher viskösen Widerstandes zu einer milden Senkung des Blutdruckes. Diese Befunde müssen in weiteren Studien überprüft werden. Naftidrofuryl in Patients with Long-Standing Arterial Hypertension. Investigation on the Blood Pressure Decreasing and Circulation Increasing Effect: Study objective: Blood pressure reduction after adding Naftidrofuryl to antihypertensive therapy. Design: Prospective placebo-controlled double-blind study. Patients: 40 patients suffering from arterial hypertension either difficult to treat or of many years' duration. Intervention: Administration of 2 x 300 mg/ day Naftidrofuryl p. o. over a period of 6 months. End points: Measurement of blood pressures (at rest and under exercise ambulatory blood pressure) as well as haemorheologic and microcirculatory parameters. Main Results: Significant decrease in blood pressures compared to the placebo group: after 6 months the decrease in systolic blood pressure was 13 mmHg in diastolic pressure 8 mmHg combined with a significant reduction in plasma viscosity (from 1.40 mPasec to 1.31 mPasec) as well as an improvement of the vasomotor reserve and of transcutaneous oxygen partial pressure. Conclusion: Naftidrofuryl as additional therapy increases the fluidity of blood in patients with hypertension of many years' duration and arteriolosclerosis. This leads to a mild decrease in blood pressure probably caused by a reduction in the peripheral viscous resistance. These results should be confirmed by additional studies. ab

Keyword(s): C14 - D18 Hypertonie - Antihypertensiva


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2022. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung