Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
May 2022

Sport- und Bewegungstherapie am Kurort

Journal/Book: Z. Physiother. Jg. 42 (1990) 307-3I2 Georg Thieme Leipzig GmbH. 1990;

Abstract: Aus dem Lehrstuhl f0r Naturheilkunde (Leiter: Prof. Dr. med. M. Bühring) an der Freien Universität Berlin An den großen auch klinischen Erfolgen sportmedizinischer Therapie ist nicht mehr zu zweifeln. Zahlreiche internistische pädiatrische orthopädische und psychiatrische Erkrankungen werden günstig beeinflußt. Neben (inzwischen beinahe vor!) dem Sportler ist der Patient wichtiges Thema sportmedizinischer Forschung. Mit präventivem und mit kurativem Aspekt (o. Übersicht bei 6). Es war zu erwarten daß dieser Erfolg rasch auch den Kurort erreicht. Inzwischen hat kurörtliche Therapie regelhaft auch eine sport- und bewegungstherapeutische Komponente die jetzt über 100jährige 4. Säule des Pfarrers Kneipp (KNEIPP 1886) und die Terrainkur Oertels (OERTEL 1886)haben sich in jeder Beziehung bewährt! Wir selbst sehen diese Entwicklung auch kritisch. Wir sind unsicher in welcher Form Sporttherapie mit den klassischen Behandlungen am Kurort harmoniert. Wir stehen vor einer Entwicklung mit wichtigen und hochinteressanten Perspektiven; zu einem endgültigen Urteil fehlt aber noch ausreichende Erfahrung und ausreichend wissenschaftliches Material. Für eine theoretische Betrachtung interessiert vor allem das Wirkprinzip körperlich belastender übender und trainierender Therapie; Physiotherapie ist gewohnt sorgfältig zu differenzieren (o. Tab. 1): Ad 1: Unmittelbar wirksam sind z. B. kräftigende Struktur erhaltende und verbessernde Wirkungen i. S. einer trophischen Adaptation. Für den statischen Apparat des Bewegungssystems leuchten entsprechende Beobachtungen unmittelbar ein; auch der reparative Prozeß nach z. B. Traumen wird durch funktionsgerechte Belastung günstig beeinflußt (o. Übersicht bei 45). Die genauen pathophysiologischen Grundlagen sind allerdings noch nicht bekannt. Ähnlich ist ein Anbau von Knochenmasse zu beurteilen wenn die knöcherne Struktur unmittelbar belastet wird (o. Übersicht bei 10); ein bekanntes Beispiel ist die relative Hypertrophie des Humerus Tennis spielender Männer und Frauen (+ 35 % und + 28 %) an der belasteten im Vergleich zu der kontralateralen Extremität (25). Sinnvolle Bewegung ist auch Therapie erster Wahl bei degenerativen Erkrankungen des Bewegungssystems (12) besonders interessiert daß günstige Wirkungen jetzt auch für entzündliche Gelenkerkrankungen nachgewiesen werden:... ___MH

Keyword(s): Sport- und Bewegungstherapie - Kurort


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2022. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung