Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
November 2021

Über die Wirkung einer speziellen Tiefatemtechnik bei Patienten mit pseudopektanginösem Schmerzsyndrom und darauf bezogenen Herzängsten

Journal/Book: Z. Physiother. Jg. 39 (1987) 35-37 VEB G. Thieme Leipzig. 1987;

Abstract: Aus dem Kneippkurbad Berggießhübel (Chefarzt und Ärztlicher Direktor: MR Dr. med. E. SCHUBERT) Zusammenfassung Vorgestellt wird ein nichtmedikamentöses Selbsthilfeverfahren für Patienten mit pseudopektanginösem Schmerzsyndrom zur Reduktion akut einsetzender Beschwerden und darauf bezogener Herzängste. Es handelt sich um eine spezielle Tiefatemtechnik zur Mobilisation der thorakalen Bewegungssegmente Th 3-6. Untersucht wurde die Wirkung bei 150 Pat. Bei 82% der Probanden konnte eine volle oder teilweise Beseitigung der Beschwerden erzielt werden bei 48%; dieser Patienten wurden die darauf bezogenen n Herzängste abgebaut. Summary A non-medicamentous approach of self help for patients with pseudoanginose pain syndrome for the reduction of acutely beginning complaints and cardiac neuralgias related to this. The case in question is a special deep breathing technique of the thoracic motion Segment Th 3-6.The effect was investigated in I 50 patients. In 82 % of the test persons a complete or partial removal of the complaints could be achieved in 48 % of these patients the cardiac neuralgias related to this were reduced. ___MH

Keyword(s): Nichtmedikamentöse Therapie - Selbsthilfeverfahren - pseudopektanginöses Schmerzsyndrom


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung