Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

Zur Beeinflussung der Schmerzschwelle durch Änderung der Körperlage bzw. -haltung

Journal/Book: Z. Phys. Med. Baln. Med. Klim. 15 (1986) 334-335. 1986;

Abstract: Betriebsärztlicher Dienst und Institut für Arbeitsphysiologie und Rehabilitationsforschung der Universität Postfach 2360 3550 Marburg In früheren Untersuchungen (PÖLLMANN 1980) war gefunden worden daß während körperlicher Belastung (z. B. Arbeit auf dem Fahrradergometer) die protopathische Schmerzschwelle unter experimentellen Bedingungen signifikant ansteigt. Da bei den Zahnärzten aus ergonomischen Gründen zunehmend eine Behandlung am liegenden Patienten bei sitzendem Zahnarzt Anwendung findet ist die Frage wichtig ob beim Patienten die Schmerzschwelle durch die Körperlage bzw. -haltung beeinflußt wird. Mit der Einführung der sog. Kaltreiznutzzeit (= protopathische Schmerzschwelle am Zahn) wurde eine einfach zu handhabende und gut reproduzierbare Methode entwickelt um eine Schmerzschwellenprüfung vorzunehmen (PÖLLMANN 1980). Bei insgesamt 56 jungen gesunden männlichen Versuchspersonen wurde die Schmerzschwelle mit der Kaltreiznutzzeit im Liegen im Sitzen sowie im Stehen bestimmt. Die Körperhaltung bzw. -tage beeinflußt die Schmerzschwelle hochsignifikant; im Liegen ist die Schmerzschwelle am niedrigsten im Stehen am höchsten. Im Sitzen ordnet sie sich dazwischen ein. Stark erhöht ist die Schmerzschwelle auch während einer Belastung auf dem Fahrradergometer (100 Watt). Insgesamt sollte den einfachen Maßnahmen im Rahmen der Schmerzbeeinflussung künftig vermehrt Beachtung geschenkt werden. Die körperliche Aktivierung zur Schmerzverminderung hat sich nicht nur auf Grund praktischer Erfahrung bewährt ihre schmerzlindernde Wirkung kann auch experimentell nachgewiesen werden. ___MH


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung