Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
January 2022

Grundlagen Möglichkeiten und Grenzen der Manuellen Medizin. Manuelle Medizin: Wertigkeit für die Rheumatologie.

Journal/Book: Akt. Rheumatol. 10 (1985) 183 bis 185. 1985;

Abstract: Klinik für Physikalische Medizin München/BRD Zusammenfassung / C. UHLEMANN (Jena) Die Manuelle Medizin oder Chirotherapie ist in der BRD in der Deutschen Gesellschaft für Manuelle Medizin institutioniert. An Universitäten wird sie propädeutisch gelehrt. Das zu behandelnde Substrat ist das gestörte Gelenk-Spiel "Joint-Play" das eine reversible Funktionsstörung der Wirbel- und Extremitätengelenke ist. Aktiv durchgeführte Bewegungen lösen eine Winkeländerung zwischen den Gelenkpartnern aus jedoch bei der Prüfung des Gelenk-Spiels das ein translatorisches Gleiten der Gelenkflächen gegeneinander beinhaltet fehlt diese. Der Begriff "Joint-Play" (Summe aller passiven translatorischen Gleitmöglichkeiten) nimmt in der Manuellen Medizin die Schlüsselstellung ein. Die primäre Intention der Manuellen Medizin ist die Diagnostik und Therapie des gestörten Gelenk-Spiels. Ein eingeschränktes Gelenk-Spiel ist im manualtherapeutischen Sprachgebrauch eine Blockierung die mit neurophysiologisch gesteuerten Fehlreaktionen einhergeht. Fazilitierende und inhibitierende Mobilisationstechniken (Postisometrische Relaxation nach Lewit und Augenmuskeltechnik nach Gaymans) und die Impulsmanipulation werden als Formen der Manuellen Therapie beschrieben. Der Autor hebt den Stellenwert der postisometrischen Relaxation bei der Behandlung von Blockierungen und Muskelspasmen hervor. Jede strukturelle Störung das heißt pathomorphologische Erkrankungen ist eine Kontraindikation für die Manuelle Therapie. Der Einsatz von Mobilisationstechniken zur Beseitigung von Begleitblockierungen oder reflektorischen Muskelverspannungen bei entzündlich-rheumatischen Erkrankungen als Voraussetzung für folgende rehabilitative Maßnahmen wird akzentuiert. Der Grundsatz die Manuelle Therapie sei bei entzündlich-rheumatischen Erkrankungen kontraindiziert muß heute obsolet sein. Eine Symbiose zwischen Manualmediziner und Rheumatologen ist essentiell. ___MH


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2022. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung