Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
January 2022

Einfluß der Elektrodengröße auf die Kraftentwicklung des Muskulus quadriceps femoris

Journal/Book: Z. Phys. Med. Baln. Med. Klim. 14 (1985) 279. 1985;

Abstract: Institut für Physikalische Medizin Wilhelminenspital Wien Ordinariat für Biomedizin. Technik Universität Wien* An 25 Probanden wurden die Unterschiede in der Kraftentwicklung bei Stimulation mit vier verschiedenen Elektrodengrößen untersucht. Es wurde der in der Therapie übliche monophasische Schwellstrom appliziert. Das resultierende Kraftmoment wurde isometrisch bei 90 Grad Kniebeugewinkel mittels DMS bestimmt. Zum Vergleich gelangten Elektroden in den Größen: 100 200 250 300 cm2 Unter Berücksichtigung der Stromdichte ergaben sich folgende Kraftsteigerungsraten wobei das Flächenverhältnis der Elektrodensätze ausschlaggebend war: Ein Flächenverhältnis von 1:2 bewirkte eine Kraftsteigerung um ca. 90 Prozent; ein Flächenverhältnis von 1:2 5 bewirkte eine Kraftsteigerung von ca. 125 Prozent; ein Flächenverhältnis von 1:3 bewirkte eine 160%ige Kraftsteigerung. Die Elektrodenflächen und Stromdichten verhielten sich umgekehrt proportional wenn es galt mit verschiedenen Elektrodensätzen den gleichen Kraftwert zu erreichen. Die großflächige Reizung erweist sich durch größere Kraftentwicklung bei homogener Durchflutung größerer Muskelquerschnitte sowie geringerer sensibler Belästigung den Methoden mit kleinen Elektroden überlegen. ___MH


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2022. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung