Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

The standardization of experimental investigations of biological effects of low frequency electric and magnetic fields (Standardisierung experimenteller Untersuchungen biologischer Effekte durch niederfrequente elektrische und magnetische Felder).

Journal/Book: Internat. J. Biometeor. Lisse 23 (1979) 4 271-278. 1979;

Abstract: Zusammenfassung / G. HENTSCHEL (Berlin-Buch) Verf. untersuchte 1977 die physikalischen Bedingungen unter denen 250 Untersuchungen über mögliche biologische Wirkungen niederfrequenter elektrischer und magnetischer Felder durchgeführt wurden. Dabei erwies sich daß bei elektrischen Feldern die Feldintensität der Feldtyp (wechselnd und konstant) die Frequenz die Wellenform und die Exposition für die biologische Wirkung entscheidend sind. Er gibt daher Empfehlungen für eine Standardisierung der Versuchsanordnung und für die notwendigen Daten die beider Bearbeitung im Hinblick auf biologische Effekte zu berücksichtigen sind. Schwache biologische Effekte können offensichtlich erzielt werden wenn ein bestimmter Schwellenwert der Feldintensität überschritten dann aber nicht mehr wesentlich gesteigert wird. Wechselfelder sind bei geringerer Intensität wirksamer als konstante Felder (Mindestwert etwa 500 V/m). Geringere Frequenzen erfordern wesentlich geringere Feldstärken als hohe Frequenzen. Bei verzerrten Wellenformen könnte die auslösende Feldstärke nur 10 mV/m betragen. Effekte treten nach minimalen Expositionszeiten auf bei Säugetieren nach einigen Minuten. ___MH


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung