Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

Der Einfluß sinusoidal modulierter Ströme und dosierter physischer Belastung auf den Nukleinsäurengehalt in einigen Geweben bei Ratten unter Hypokinesie.

Journal/Book: Vopr. Kurortol. Fizioter. i Ieceb. fiz. Kul't. Moskva (1976) Heft 1 S. 57 / Z. Physiother. Jg. 30 (1978) S. 73. 1976 / 1978;

Abstract: Zentralinstitut für Kurortologie und Physiotherapie Moskau Zusammenfassung / J. DANZ (Jena) Immobilisation führt bei Ratten innerhalb von 30 Tagen zu einer Verminderung des RNS-Gehaltes in der Skelettmuskulatur und zu einer Veränderung der Nukleinsäurenzusammensetzung. Der DNS-Gehalt in den Kernen der Muskelfasern und der großen Pyramidenzellen im Gehirn änderte sich nicht. Eine Behandlung mit sinusoidal modulierten Strömen während der Immobilisierung führte zum Aufrechterhalten des normalen RNS-Gehaltes in der Skelettmuskulatur hatte aber keinen Einfluß auf die Nukleinsäurenzusammensetzung der Gesamt-RNS dieser Gewebe. Bei physischer Belastung während der Immobilisationsperiode blieb der RNS-Gehalt in gleicher Weise wie in der Kontrollgruppe erniedrigt. Unter dem Einfluß sinusoidal modulierter Ströme auf das Gehirn und die Skelettmuskulatur erhöhte sich die Ploidie der Zellen und vergrößerte sich die Menge der DNS-Trockensubstanz der Zellkerne. Demgegenüber verminderte sich in der Skelettmuskulatur unter physischer Belastung die Zahl der tetraploiden Zellkerne erheblich erhöhte sich aber im Gehirn. ___MH


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung