Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

Behandlung und Rehabilitation zerebrovaskulärer Erkrankungen

Journal/Book: Z. phys. Med. Stuttgart 5 (1976) 103 / Z. Physiother. Jg. 29 (1977) S. 379. 1976 / 1977;

Abstract: Landesnervenklinik Salzburg Zusammenfassung / H. AURICH (Jena) Man unterscheidet bei der Rehabilitation von organischen Schädigungen des Gehirns nach Seitelberger 3 Gruppen von Reorganisationsvorgängen: Adaptations- Kompensationsvorgänge und den Neuerwerb von Leistungen. Neben der symptomatischen medikamentösen Therapie muß man einer optimalen Herz-Kreislauf-Einstellung besondere Beachtung schenken. Nach Birkmayer und Neumayer führt man die gestufte Rehabilitation durch: von der Bettlage zum Sitzen Stehen Gehen und Arbeitstherapie ohne daß es dabei zur vegetativen oder zerebralen Dekompensation kommen darf. Erst wenn eine Rehabilitationsstufe gut vertragen wird darf die Belastung gesteigert werden. Gelähmte Patienten werden in Mittelstellung der Gelenke gelagert und möglichst frühzeitig mobilisiert. Hinsichtlich der Krankengymnastischen Behandlung spastischer Paresen sind die "Entwicklungskinesiologische Behandlung" nach Vojta die "propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation" nach Kabat die "Bewegungspädagogik" nach Petö die "neuromuskuläre Reflextherapie" nach Temple Fay sowie die Methoden von Rood Brunnström und Doman zu nennen. Man beachte auch eine gute psychische Betreuung um den Patienten gegenüber der gestuften Rehabilitation aufgeschlossen zu stimmen. ___MH


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung