Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

Sinn und Unsinn der Diätetik XI. Ischämische Herzkrankheiten (Therapie)

Journal/Book: Med. Welt 27 (1976) 404 / Z. Physiother. Jg. 30 (1978) S. 73-74. 1976 / 1978;

Abstract: BRD-2401 Groß Grönau b. Lübeck Müggenbuscher Weg 5): Zusammenfassung / G. WESSEL (Jena) Mit diesem Beitrag schließt GLATZEL Seine Serie über die Diatetik ab. Auf Grund der kritischen Betrachtung der im Detail zitierten Resultate von 13 Arbeitsgruppen formuliert er daß "die Möglichkeit einer diätetischen Therapie ischämischer Herzkrankheiten ... sich nicht wahrscheinlich machen geschweige denn erweisen . . . " läßt daß eine Reihe von Autoren selbst diesen Schluß gezogen habe in anderen Arbeiten wesentliche Mängel in der Versuchsanordnung und -auswertung eine schlüssige Deutung nicht zulassen würden. Er betont daß nach den Gesetzen der Logik nicht zwangsläufig aus der Beobachtung hoher Blut-Cholesterin-Werte bei fettreichpolysäurearmer Kost zu schließen sei daß jede Cholesterinerhöhung auch die Folge einer fettreich-polyenarmen Kost dann auch nicht Ursache der Erkrankung sein müsse sondern nur eines ihrer Symptome zu sein brauche. Schließlich betont er - und auch in den zitierten Arbeiten wurde mehrfach darauf eingegangen - daß eine ärztlich angeordnete - und auch dauernd befolgte - Änderung der Kostform gleichzeitig auch eine Änderung anderer Faktoren der Lebenshaltung (vollkörperlicher Aktivität Arbeitsbelastung Freizeit Gewichtskontrolle Rauchergewohnheiten) bedinge und wirksam auch durch die Identifikationsbereitschaft in Autoritätsinstanzen in Form einer Übernahme von deren Einstellungen" werde. ___MH


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung