Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

Problémes posés par la mise a lamarche de l'efant infirme moteur spastique (Probleme die sich aus dem Beginn des Gehens bei spastisch bewegungsbehinderten Kindern ergeben).

Journal/Book: Cahiers de Rééducation et Réadaptation Fonctionnelles No. 5 Bd. X 1975 Seite 183/ Z. Physiother. Jg. 29 (1977) S. 76. 1975 / 1977;

Abstract: Zusammenfassung / W. PRESBER (Berlin) In einem Zentrum für die Reedukation bewegungsbehinderter Kinder wurden die Umstände des Gehenlernens von 96 Kindern untersucht. Das Alter der Kinder lag zwischen 2 und 15 Jahren. Bei allen Kindern stand die Spastizität als Bewegungsstörung im Vordergrund weitere Faktoren die das Gehenlernen beeinflußten wie Muskelkraft Kontrakturen gleichfalls bestehende Anfallsleiden und Intelligenzgrad wurden in die Untersuchung mit einbezogen. Die verschiedenen Schwierigkeiten und Komplikationen insbesondere durch bereits bestehende Kontrakturen werden ausführlich beschrieben die Bedeutung der Kinesitherapie insbesondere der Bobathtechnik hervorgehoben. Bei Schwierigkeiten durch Überwiegen des tonischen Streckreflexes bewährten Sieb Alkoholinjektionen nach Prof. TARDIEU. In einzelnen besonders hartnäckigen Fällen konnte die Starke Spastizität durch Trennung der Nervenwurzeln gemindert werden. In der frühzeitigen Bekämpfung der Spastizität und ihrer Auswirkungen wird die wesentlichste Vorbedingung für ein Gehenlernen gesehen. Von 10 Patienten die das Gehen nicht erlernten wiesen 5 einen Intelligenzquotienten von weniger als 60 auf. ___MH


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung