Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
June 2019

Stellungnahme zu den prophylaktischen und therapeutischen Wirkungsmöglichkeiten der Geräte zur künstlichen Erzeugung von elektrischen Gleichrstromfeldern oder von Luftionen.

Journal/Book: Literatur bei: K. Dirnagl IMBK München. 1974;

Abstract: Institut für Med. Balneologie und Klimatologie der Universität München 1) Elektrische Gleichspannungsfelder einerseits und elektrisch geladene Partikel (Luftionen) andererseits sind nach ihrer physikalischen Natur ebenso wie nach der möglichen Art ihrer Einwirkung auf den Menschen verschiedenartige und getrennt zu behandelnde Phänomene auch wenn Zusammenhänge im Sinn einer wechselseitigen Beeinflussung bestehen. Elektrische Felder können - wenn überhaupt - nur auf die Körperoberfläche wirken Luftionen gelangen auch in die Atemwege und Zungen sie werden dort zum Teil abgeschieden wobei sie sowohl ihre Ladung als auch ihren stofflichen Inhalt - im allgemeinen von unbekannter chemischer Zusammensetzung - abgeben. Firmenschriften die keine klare Unterscheidung zwischen elektrischen Feldwirkungen und Ionenwirkungen treffen lassen auf fehlende Sachkenntnis der Verfasser schließen. 2) Weder die Existenz elektrischer Felder an der Körperoberfläche noch die Umsetzung elektrischer Ladungen im Körperinneren stellt etwas Besonders nur bei Anwendung spezieller Geräte Stattfindendes dar. Es ist ganz im Gegenteil festzuhalten daß reibungselektrische Vorgänge wie sie beim Kämmen der Haare bei Bewegungen im Bett oder in trockener Kleidung ablaufen sehr viel stärkere Felder als die käuflichen Feldgeneratoren erzeugen. . . . .


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2019. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung