Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2022

Leistungsbeschreibung für Physikalische Heilbehandlungen - Richtlinien für die Behandlungspraxis und Grundlagen für Kalkulationen

Journal/Book: Sonderdruck aus "Archiv des Badewesens" Heft 11/1967. 1967;

Abstract: Herausgegeben von der e. V. Deutschen Gesellschaft für das Badewesen Vorbemerkung Wesentliche Voraussetzung für den Erfolg der Behandlung eines kranken Menschen ist deren individuelle Gestaltung nach Zustandsbild und Verträglichkeit. Wenn es darum geht ein Leistungsgebiet zu ordnen die personellen und sachlichen Aufwendungen zu ermitteln und die zu deckenden Kosten zu berechnen so kann eine Leistungsbeschreibung nicht entbehrt werden. Ihre Hauptaufgabe soll es sein eine genügende und in den einzelnen Behandlungsstätten einheitliche Leistung zu sichern. Darüber hinaus muß jede Behandlungsleistung dem jeweiligen ärztlichen Auftrag wie er in der Regel in der Verordnung seinen Niederschlag findet entsprechen. Langjährige Erfahrungen in den beteiligten Verbänden sowie die Berücksichtigung einschlägiger wissenschaftlicher Erkenntnisse bilden die Grundlage dafür Umfang und Ausführung der Leistungen im Rahmen der physikalischen Heilbehandlungen in personeller und sachlicher Hinsicht bestimmen und abgrenzen zu können. 1. Definition: "Physikalische Heilbehandlungen" Gegenüber der Arznei-Therapie die sich neben pflanzlichen Stoffen vor allem chemisch bereiteter Substanzen bedient wendet die Physikalische Therapie vorwiegend Wärme Kälte Druck des Wassers und andere mechanische Kräfte (z. B. bei Massage und Krankengymnastik) sowie elektrische und strahlende Energie an. Bei anderen Anwendungsgruppen (Bädern Inhalationen lontophoresen) wirken auch eingesetzte stofftiche Mittel. Die Anwendung von ionisierenden Strahlen (Korpuskular- Radium- und Röntgenstrahlen) bleibt den Fachärzten vorbehalten. Die übrigen physikalischen Behandlungen werden zumeist auf ärztliche Verordnung von Angehörigen nichtärztlicher Heilberufe ausgeführt. Die gebräuchlichsten Behandlungsvertahren sind: Medizinische Zusatzbäder Abschnitt 3.1. Hydroelektrische Bäder Abschnitt 3.2. Darmbäder Abschnitt 3.3. Hydrotherapeutische Anwendungen Abschnitt 3.4. Saunabäder Abschnitt 3.5. Dampf- und Heißluftraumbäder Abschnitt 3.6. Wärmebehandlungen (Wärmebestrahlungen Heißluftbehandlungen) Abschnitt 3.7. Heilpackungen (Warm- und Kaltpackungen) Abschnitt 3.8. Inhalationen Abschnitt 3.9. Unterwasserdruckstrahlmassagen Abschnitt 3.10. Massagen Abschnitt 3.11. Bewegungstherapie Abschnitt 3.12. Nachruhe Abschnitt 3.13. . . .


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2022. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung