Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
July 2021

Vergleichende Untersuchungen der vereinfachten Spezialbrustwandableitungen nach Slapak und Partilla - 1. Mitteilung

Journal/Book: Z. ges. inn. Med. u. Grenzgeb. 15 (1960) 10 S.463. 1960;

Abstract: Aus der Kardiologisch-balneologischen Forschungsstelle (Leiter: ao. Doz. Dr. med. habil. H. Jordan) des Volksheilbades Bad Elster (Chefarzt: Dr. med. H. Lachmann) Im Jahre 1949 veröffentlichten Slapak und Partilla (19) ihre spezielle Ableitungsmethode des Brustwand-Ekg besonders im Hinblick auf deren zum Teil solistische Leistungsfähigkeit in der Diagnostik des Hinterwandinfarktes. Nachdem nur Reindell und Klepzig (18) sowie Ebert (1) diese Methode überhaupt summarisch erwähnten hat lediglich Kutschera 1958 erstmals eine Kritik dazu publiziert (12) die die Ergebnisse der Erstmitteilung durchaus bestätigt. Wir haben uns deshalb zu einer Nachprüfung entschlossen deren Ziel jedoch nicht nur war die speziellen diagnostischen Fähigkeiten der Methode (SP-Abl.) erneut zu erweisen. Es schien dagegen geboten an einer größeren Zahl von vergleichenden Untersuchungen zunächst einmal das normale Bild der SP-Abl. zu umreißen um dann dessen Wandlung im Zuge pathologischer Herzveränderungen zu studieren. Die Ableitungstechnik der SP-Abl. ist folgende: Die gelbe Elektrode liegt in der hinteren Axillarlinie an der Stelle der Projektion des Herzspitzenstoßes [wie beim kleinen Herzdreieck nach Nehb (15)] während die rote Elektrode im 2. ICR links wandernd 1. am linken Sternalrand 2. in der Medioklavikularlinie 3. zwischen Medioklavikularlinie und vorderer Axillarlinie und 4. in der vorderen Axillarlinie angelegt wird. Geschrieben wird in der 1. Ableitung. Kutschera hat diese 4 Ableitungen zu 3 Ableitungen vereinfacht indem er die 2. und 3. Ableitung der Originalmethode auf einen Punkt zusammenlegte (12). Nachteile habe diese Vereinfachung nicht. Danach wird also gemäß Abb.1 1. eine parasternale 2. eine medioklavikulare und 3. eine axillare Ableitung benannt. Für unseren nachfolgenden Text haben wir für diese 3 Ableitungen die Abkürzungen SPp; SPm und SPa verwendet. Ohne Abb.1. Lage der Elektroden des vereinfachten Brustwand-Ekg (Slapak und Partilla) nach Kutschera Methodik: Bei allen untersuchten Vp. wurden die Standard (= S

Keyword(s): Herz-Kreislauf Statistik


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung