Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
December 2019

Die Beeinflussung der Wasserausscheidung nach dem Volhard'schen Wasserstoß durch die Unterwasserstrahlmassage und indifferente Vollbäder.*

Journal/Book: Sonderabdruck aus "Ärztliche Wochenschrift" 6. Jahrg. Heft 1 1951.. 1951;

Abstract: Von Dr. HELMUT BRAUNER Assistent der Klinik. Aus der Univ. - Hautklinik Freiburg/Brg. (Direktor: Prof. Dr. A. STÜHMER). * Herrn Professor Dr. A. STÜHMER zum 65. Geburtstag gewidmet. Zusammenfassung. Wir konnten an Hand von 75 Versuchen zeigen daß es durch die Unterwasser-strahlmassage gelingt die Wasserausscheidung im VOLHARDschen Wasserversuch in den ersten 1 1/2 Std. deutlich zu steigern daß dieser Effekt aber spätestens nach 2 Std. abgeklungen ist. Bei den indifferenten Vollbädern tritt dagegen eine Diuresehemmung ein die durch Unterwasserstrahlmassage im besten Falle annähernd kompensiert werden kann. Die Diuresesteigerung erklären wir uns z. T. durch Steigerung des Vagotonus. Ferner ist eine reflektorische Einwirkung von der Haut auf die Nierengefäße (Durchblutungs- und Funktionssteigerung) und vielleicht eine mechanische Beeinflussung des Gewebes und des Kreislaufs anzunehmen. Für die Lebensvorgänge in der Haut wird man ähnliche Einwirkungen vermuten können. schö


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2019. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung