Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
February 2021

Bei Schlaganfall sofort in die richtige Klinik Nutzen Sie das Zeitfenster !

Journal/Book: MMW-Fortschr. Med. 2001; Nr. 11 (143.Jg.): S.27/ 187. 2001;

Abstract: Prof. Dr. med. Dr. Dipl: Ing. B. Widder Ärztl. Direktor der Klinik für Neurologie und Neurologische Rehabilitation im Bezirkskrankenhaus Günzburg Über viele Jahre hinweg wurde der Schlaganfall nur wenig beachtet. Der Grund ist wohl dass Hirninfarkte im Gegensatz zum Herzinfarkt nicht mit akuten Schmerzen einhergehen die Behandlungsmöglichkeiten bis vor kurzem sehr beschränkt waren und der Schlaganfall im Gegensatz zur "Managerkrankheit" Herzinfarkt nur ein geringes Sozialprestige besitzt. Letzteres mag damit zusammenhängen dass Schlaganfälle überwiegend eine Erkrankung des höheren Lebensalters sind. Da damit jedoch viele vitale ältere Menschen schlagartig zu Pflegefällen werden kann dies kein Argument gegen eine suffiziente medizinische Versorgung sein. Umso erfreulicher sind die aktuellen Entwicklungen: Die Forschung beschäftigt sich auf breiter Front mit den therapeutischen Möglichkeiten beim Schlaganfall und mit dem von der Deutschen Gesellschaft für Neurologie entwickelten Stroke-Unit-Konzept sind in Deutschland die Eckdaten einer qualitativ hochwertigen Schlaganfallversorgung definiert worden. Der erste Beitrag unseres Schwerpunkts (ab S. 28) widmet sich den therapeutischen Möglichkeiten beim akuten Hirninfarkt. Als attraktivste Behandlungsmethode gilt die Thrombolyse. Da diese jedoch zurzeit nur bei rund 5% der Betroffenen zum Einsatz kommt wird von vielen der Wert der Schlaganfalltherapie als solcher infrage gestellt. Die unverzüglich einsetzende Diagnostik und Therapie mit dem Ziel weitere Schlaganfälle zu verhindern die Vermeidung und Behandlung von Komplikationen sowie der rasche Beginn der Rehabilitation sind jedoch für eine erfolgreiche Schlaganfallversorgung gleichermaßen wesentlich. Mit der Bedeutung eines zügig handelnden eingespielten Teams beschäftigt sich der Beitrag von Aulich und Haberl "Ein Fall für die Stroke-Unit" (ab S. 33). Die Diskussion um den Nutzen dieser Spezialeinrichtungen wurde in den letzten Jahren zwischen Neurologen und Internisten z. T. sehr kontrovers geführt. ... hf


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung