Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
March 2021

Notfälle in der Praxis Teil 10 Die akute Otitis externa

Journal/Book: MMW-Fortschr. Med. 2001; Nr. 15 (143.Jg.): S. 28/ 334 - 29/ 335. 2001;

Abstract: Priv.-Doz. Dr. Gerd Rasp Klinik und Poliklinik für Hals- Nasen- und Ohrenkranke Klinikum Großhadern München Akute Ohrenschmerzen - diesem Symptom begegnet man in der täglichen Praxis häufig. Im Fall der akuten Otitis externa sind die Zeichen klassisch: Druck auf den Tragus und Zug an der Ohrmuschel lösen den Schmerz aus. Welche Faktoren für eine Entzündung des äußeren Gehörgangs prädisponieren und wie die Behandlung aussieht lesen Sie im folgenden Beitrag. Eine ungenügende Schutzschicht an Zerumen die tiefen Haarbälge als Eintrittspforte Mazeration und eine feuchte Kammer schaffen ideale Wachstumsbedingungen für Keime im Gehörgang. Symptomatik Eine Keiminvasion führt dann zu den klinischen Symptomen der Otitis externa. Diese bestehen im lokalen Schmerz der Rötung und der Überwärmung. Durch aufgequollenes Zerumen kann es zum Verschluss des Gehörgangs mit konsekutiver Schallleitungsschwerhörigkeit kommen. Je nach Ausdehnung der Entzündung ist die Haut des knorpeligen Gehörgangs und/oder die Haut des knöchernen Gehörgangs betroffen. Beide sind wegen des direkten Kontakts zum Periost und Perichondrium sehr schmerzempfindlich weswegen die Schmerzsymptomatik bei der Otitis externa weitaus gravierender als bei der Otitis media sein kann. Typischer Schmerz Typisch sind der Tragusdruckschmerz und der Ohrmuschelzugschmerz bei Fortschreiten der Entzündung kommt es zur perichondralen Reizung der gesamten Ohrmuschel einer Perichondritis sowie einer lokalen und regionalen Lymphadenitis. Dabei sind dann im Gegensatz zur lokalen Entzündung auch systemische Entzündungszeichen wie Fieber Erhöhung der Blutsenkungsgeschwindigkeit Leukozytose sowie Erhöhung des C-reaktiven Proteins messbar. Bei immungeschwächten oder älteren Patienten und Diabetikern kann die Entzündung am Übergang zwischen knorpeligem und knöchernem Gehörgang auf das Felsenbein übergreifen und hier die so genannte "Otitis externa maligna" verursachen die als Osteomyelitis des gesamten Felsenbeins zu multiplen Hirnnervenausfällen und entzündlichen endokraniellen Komplikationen führen kann [4]. ... hf


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung