Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
April 2021

Salmeterol plus Fluticason - ein starkes Team Neues Kombipräparat verbessert Compliance

Journal/Book: MMW-Fortschr. Med. 2001; Nr. 6 (143.Jg.): S. 46 -47. 2001;

Abstract: Kombinationspräparate machen gerade in der Asthmatherapie Sinn: Durch die gemeinsame Gabe eines Kortikoids und eines Bronchodilatators werden nicht nur klinisch synergistische Effekte erzielt sondern vor allem die Compliance der Patienten verbessert. Zwei Kombinationspartner die auch pharmakokinetisch gut zueinander passen sind Fluticason und Salmeterol. Sie werden jetzt in einer innovativen Fixkombination angeboten. Typische Symptome beim Asthma bronchiale sind laut Wolfgang Petro* Bad Reichenhall anfallsweise auftretender Husten verbunden mit Dyspnoe und Auswurf. Im Anfall ist die körperliche Leistungsfähigkeit eingeschränkt. Die Lungenfunktionsdiagnostik zeigt eine exspiratorische Flussbehinderung wechselnder Intensität. Meist besteht eine allergische Disposition. Basis der Therapie: Kortikoid Basis der Asthmatherapie bei mittelschwerem Asthma ist die Dauermedikation mit einem antientzündlich wirksamen inhalativen Kortikoid. Sie sollte schon bei leichten Formen begonnen werden um den progredienten Entzündungsprozess aufzuhalten. Bei mittelschwerem Asthma kommen dann in der Regel lang wirksame Beta-2-Mimetika hinzu die durch ihren bronchodilatatorischen Effekt die muskuläre Komponente der Erkrankung beeinflussen so Peter Kardos Frankfurt/Main. Kurz wirksame Beta-2-Mimetika sind im akuten Anfall indiziert. Neues Kombipräparat - mehr als Addition der Einzeleffekte Vorteile bietet die Kombination beider Therapieprinzipien in einem Präparat. So bestehen zum einen bei der gemeinsamen Gabe von Kortikoiden und Beta-2-Sympathikomimetika synergistische Effekte zwischen den beiden Wirkstoffklassen wodurch die Kortikoiddosis teilweise auf die Hälfte oder sogar ein Viertel im Vergleich zur Monotherapie gesenkt werden kann. Zum anderen bringt eine solche Kombination auch Vorteile für die Compliance. Denn die Patienten verspüren nur die Wirkung der Beta-2-Sympathikomimetika in Form einer Symptomlinderung weshalb diese Medikamente auch bevorzugt eingenommen werden. Die Wirkung der Kortikoid-Basistherapie erlebt der Patient dagegen nicht sofort. Der Grund: Entzündungshemmer wirken langfristig ihre Effekte machen sich erst nach einiger Zeit z. B. in einer Reduktion der akuten Asthmaexazerbationen bemerkbar (Abb. 1). ... hf


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung