Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
December 2021

Wenn Fitness krank macht Falsches Training belastet das Immunsystem

Journal/Book: MMW-Fortschr. Med. - Nr. 40/ 2000; S. 16 - 17; (142 Jg.). 2000;

Abstract: DR. MED. KARIN KREUTZBERG Mit Sport lassen sich die Abwehrkräfte stärken - allerdings nur wenn dabei einige Regeln beachtet werden: Weniger ist hier oft mehr. Denn übermäßige sportliche Belastung greift das Immunsystem an. Es besteht kein Zweifel dass regelmäßiges körperlichesTraining insbesondere mit Ausdauercharakter die Immunabwehr stärkt: Die Aktivität der Natural-Killer-Zellen nimmt zu Makrophagen greifen effektiver an und B- und T-Lymphozyten werden mobilisiert erinnerte G. Uhlenbruck Köln. Außerdem legen Studien nahe dass sich durch Sport die Resistenz gegenüber einigen Tumoren wie Brust- Prostata- und Darmkrebs verbessert. Jede Woche dreimal eine Stunde Jogging oder viermal Walking können das Immunsystem in Bestform bringen. Übertriebenes Training macht infektionsanfällig Durch überzogenes Training aber kehren sich die positiven Seiten ins Gegenteil. Das Immunsystem wird vorübergehend geschwächt ("Open-window"-Phänomen). Bei starken sportlichen Belastungen entstehen lokale Reizungen und Mikroläsionen des Muskelgewebes welche die Zellen des Immunsystems für lokale Reparaturarbeiten beanspruchen. Zum anderen werden Stresshormone wie Cortisol und Adrenalin ausgeschüttet die die immunologische Widerstandsfähigkeit beeinträchtigen. Nach Marathonläufen konnte nachgewiesen werden dass die Zelltoxizität von natürlichen Killerzellen abnimmt die Phagozytoseleistung der Fresszellen und die bakterizide Wirkung der Granulozyten nachlässt und die Zahl bestimmter Lymphozytenpopulationen reduziert ist. Wer übertrieben trainiert wird anfälliger für Infektionen inssondere des oberen Respirationstraktes. Kinder reagieren dabei viel empfindlicher und nachhaltiger auf zu viel Belastung als Erwachsene. Je früher die Überforderung beginnt desto wahrscheinlicher ist eine beeinträchtigte Leistungsfähigkeit in späteren Jahren. Bei überzogenem Fitnesstraining im Erwachsenenalter ist der Leistungsknick kurzfristig. Pausen für den Sympathikus Das Immunsystem passt sich an die sportlichen Belastungen besser an wenn sie regelmäßig erfolgen und das sympathische Nervensystem dabei nicht überstrapaziert wird d. h. ein Gleichgewicht zwischen Belastung und Erholung besteht. ... hf


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung