Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

Kohlendioxid oder Kohlensäure - Physik und Physiologie

Journal/Book: Heilbad & Kurort 52 3/00 S. 42-44. 2000;

Abstract: Dipl. oec. troph. Christof Gloger Sinzig Im Folgenden wird der Informationsstand zur Therapie mit Kohlendioxid oder auch Kohlensäure zusammengefasst. Es wird dabei auf den geschichtlichen Hintergrund der Kohlendioxidforschung eingegangen und einige physiologische Auswirkungen des aus dem Getränkekonsum bekannten Gas Kohlendioxid beschrieben. Hierbei sind Inhalte aus Vorträgen des Autors anlässlich der "ConsensusConference Conference of AEC and Global Academy of Carbon Dioxide Sience Ioan Baptistae van Helmont" vom 14. bis 16. Oktober 1999 in Freiburg eingeflossen. Viele Namen Im Laufe der wissenschaftlichen Erforschung hat das heute Kohlendioxid genannte Molekül eine Vielzahl von Namen erhalten. Paracelsus (1431-1541) prägte den Begriff "spiritus sylvestris" einen "wilden Geist". In weiteren Quellen wird es "Mineralgeist von heilenden Quellen" oder "Spiritus mineralis elasticus fontium medicatarum" genannt. Weitere Namen die gefunden wurden: J. B. van Helmont 1577-1644 "gas sylvestre" R. Boyle 1627-1691 "künstliche Luft" S. Haies 1677-1761 "fixe Luft" J. Black 1728-1799 "feste Luft" Bewley um 1770 "mephistische Säure" Macque 1771 "mephistisches Gas" Keir um 1780 "Kalkgas" A. L. de Lavoisier 1743-1794" "Kreidensäure" Geschichte Schon in den römischen Bädern war die erfrischende und belebende Wirkung von kohlensäurehaltigen Quellwässern bekannt. Die Gewinnung von CO2 und dessen gezielter Einsatz waren jedoch erst später möglich. Die Stationen der Entwicklung: 1767 Erste künstliche Kohlensäurebereitung und Lösen derselben in Wasser 1770 Erste Vorrichtung zum Sättigen von Wasser mit Kohlendioxid 1780 Lavoisier prägt den Begriff "acide carbonique" 1800 Erste Mineralwasserherstellung mit Eigengewinnung von CO2 1820 Herstellung von Limonaden mit Kohlensäure 1823 Faraday und Davy verflüssigen eine kleine Menge von CO2 1870 Mechanische Kompression des CO2 durch Dr. Raydt 1874 Industrielle Verflüssigung des Kohlendioxids (seit 1881 auch in Deutschland) 1925 Trockeneisproduktion (seit 1927 auch in Deutschland) Kohlendioxid oder Kohlensäure Das Kohlendioxid- oder Kohlenstoffdioxidmolekül (CO2) ist keine Säure da es Protonen nicht zur Verfügung stellen kann. Erst nachdem man Kohlenstoffdioxid in Wasser eingeleitet hat reagiert ein kleiner Teil ca. 0 1 % zur schwachen Kohlensäure: CO2 + H2O = H2CO3 In freier Form ist Kohlensäure nicht bekannt. ... wt


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung