Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
September 2021

Alpha-Glukosidasehemmer für Typ 2 Diabetiker Anwendungsbeobachtung mit Miglitol

Journal/Book: MMW-Fortschr. Med. - Nr. 21/ 2000; S. 471/ 55; (142 Jg.). 2000;

Abstract: Priv.-Doz. Dr. H.-C. Fehmann Marburg Alpha-Glukosidasehemmer kommen bei Insulinresistenz - immerhin rund 80% der Typ 2 Diabetiker - zum Einsatz. Im Rahmen einer gemäß § 67(6) AMG durchgeführten Anwendungsbeobachtung wurden 846 Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2 von niedergelassenen Praktikern und Internisten über einen Zeitraum von drei Monaten untersucht. Ziel war die Gewinnung von Erkenntnismaterial zur Wirksamkeit und Verträglichkeit des AIpha-Glukosidasehemmers Miglitol in der täglichen Praxis. Ein Schwerpunkt galt dabei der Beobachtung inwieweit ein einschleichendes Therapieschema in der täglichen Anwendung praktikabel ist. Als Wirksamkeitsparameter wurden der HbA1C die Nüchternblutglukose und Veränderungen des Körpergewichts der Patienten erfasst. Auftretende Nebenwirkungen wurden dokumentiert. Therapieerfolg Verträglichkeit und Wirksamkeit der Therapie im Vergleich zur früheren Medikation wurden von den behandelnden Ärzten anhand einer vierstufigen Skala (sehr gut gut mäßig schlecht) bewertet. Ergebnisse Begleiterkrankungen wurden bei 79 2% der Teilnehmer beschrieben (arterielle Hypertonie chronische ischämische Herzerkrankung Störungen des Lipoproteinstoffwechsels Adipositas Herzinsuffizienz). Dementsprechend fanden sich in der Begleittherapie in erster Linie Herz-Kreislauf-Präparate und Lipidsenker. Zu Beobachtungsbeginn wiesen 62% der Patienten eine Polyneuropathie 35% eine Retinopathie und 27% eine Nephropathie auf. 620 Patienten waren antidiabetisch vortherapiert (Sulfonylharnstoffe 75% Biguanide 21 45% Glukosidasehemmer 26% Insulin 13 5% Mehrfachnennungen möglich). 453 Patienten erhielten neben Miglitol weitere Antidiabetika (Sulfonylharnstoffe Metformin andere). Dosierung. Die Mehrzahl der Patienten folgte der genannten Empfehlung zur einschleichenden Dosierung. Die Dosis von Miglitol wurde abhängig von der Verträglichkeit beginnend mit dreimal 50 mg auf dreimal 100 mg täglich individuell angepasst. 63 8% der Patienten behielten die Dosis von dreimal 50 mg täglich bei. Wirksamkeit und Verträglichkeit. Der HbA1C konnte innerhalb des Beobachtungszeitraums im Mittel um 1 07% verringert werden. Bereits eine Senkung des HBA1C um ca. 1% reduziert das Risiko sowohl für makrovaskuläre als auch mikrovaskuläre Ereignisse signifikant. Die Nüchtern-Glukosekonzentration sank im Durchschnitt um 44 42 mg/dl. Die globale Wirksamkeit wurde von den behandelnden Ärzten zu 86 5% als sehr gut oder gut beurteilt (Abb. 1). Die Verträglichkeit bewerteten 91 8% der behandelnden Ärzte mit sehr gut oder gut. ... ab


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung