Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
September 2021

Können kolorektale Karzinome laparoskopisch reseziert werden? Technisch möglich Langzeitergebnisse noch ungewiss

Journal/Book: MMW-Fortschr. Med.-Nr. 8/ 2000; S. 30/ 132 - 32/ 134; (142. Jg.). 2000;

Abstract: Priv. -Doz. Dr. med. Dr. phil. B. Böhm leitender Oberarzt Klinik f. Allgemein- Viszeral- Gefäß- und Thoraxchirurgie Universitätsklinikum Charité Berlin Zusammenfassung Fragestellung: Sollte ein kolorektales Karzinom (KRK) heutzutage laparoskopisch reseziert werden? Methode: In einer prospektiven Beobachtungsstudie wurde die Sicherheit der Iaparoskapischen Operationstechnik zur KRK-Behandlung evaluiert. Patienten: Alle Patienten die sich von 1995 bis 1997 einer elektiven laparoskopischen Resektion wegen eines kolorektalen Karzinoms unterzogen. Ergebnisse: Bei 70 Patienten mit einem Alter von 61 9 ± 15 6 Jahren wurden vorwiegend linksseitige Resektionen (n = 4 5) vorgenommen. Die Operationszeit betrug 232 ± 75 Minuten und der geschätzte Blutverlust 235 ± 123 ml. Sechs Patienten (8 6%) wurden laparoskopisch assistiert operiert. Konversionen zur Mittellinienlaparotomie wurden nicht vorgenommen. Eine intraoperative Komplikation trat nur bei einem Patienten auf. Die postoperative Rate allgemeiner Komplikationen betrug 2 9% und die lokaler Komplikationen 5 7%. Klinische Anastomoseninsuffizienzen traten nicht auf. Kein Patient verstarb. Die Patienten erholten sich rasch der erste Stuhlgang trat nach 3 3 ± 1 3 Tagen auf. Die postoperative Verweildauer betrug 10 1 ± 3 1 Tage. Schlussfolgerung: Bei entsprechender Selektion der Patienten und Erfahrung des Operationsteams kann die laparoskopische Technik mit einer sehr geringen Komplikationsrate in den Klinikalltag eingeführt werden. Die Indikation zur laparoskopischen Resektion muss bei diesen onkologischen Operationen besonders streng gestellt werden. Summary: Should a Colorectal Tumour Be Resected Laparoscopically? Design: The efficacy of laparoscopic resection of colorectal tumours was evaluated in a prospective observational study. - Patients: All patients with elective laparoscopic resection for colorectal tumours between 1995 and 1997 were included. - Main results: Laparoscopic resections were accomplished in 70 patients with a mean age of 61 9 ± 15 6 years - most of them (n = 45) left-sided. The operative time was 232 ± 75 minutes and the estimated blood loss 235 ± 123 ml. In six patients (8 6%) laparoscopic-assisted procedures were performed and no patient had to be converted to a conventional midline incision. lntraoperative complications occurred in one patient postoperative general complications in 2 9% and surgical complications in 5 7%. Clinically relevant anastomotic leaks were not recorded. No patient died postoperatively. Reconvalescence was short first bowel movement was documented after 3 3 ± 1 3 days. Postoperative hospital stay was 10 1 ± 3 1 days. - Conclusion: Laparoscopic resection of colorectal tumours can be accomplished with a low complication rate with proper selection of patients and experience of the surgical team. However the indication for laparoscopic resection must consider all aspects of an oncological treatment. Keywords: Colorectal carcinoma - laparoscopic resection ab

Keyword(s): Kolorektales Karzinom - Laparoskopische Resektion


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung