Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

Erstmaßnahmen bei Nasenbluten Tipps und Tricks für ein häufiges Praxisproblem

Journal/Book: MMW-Fortschr. Med. - Nr. 40/ 2000; S. 754/ 32 - 755/ 33; (142 Jg.). 2000;

Abstract: Dr. med. F. C. Burkart HNO-Klinik Tübingen Tübingen. Wenn Nasenbluten ärztlich versorgt werden muss hilft oft bereits mit Vasokonstriktoren getränkte Watte und ein Eisbeutel auf den Nacken. Mitunter ist der Elektrokauter oder eine Nasentamponade nötig keinesfalls aber so genannte blutstillende Watte. Was bei Nasenbluten oder Epistaxis zu tun ist darüber herrscht in der Bevölkerung nur geringe Kenntnis: In einer Straßenbefragung gaben lediglich 50 von 443 Befragten die allgemeinen Ersttherapieempfehlungen einigermaßen korrekt an. Die vielfältigen Ursachen des Nasenblutens sind in lokale und systemische einzuteilen (Tabelle 1). Bei der beträchtlichen Zahl von Differenzialdiagnosen kann natürlich keine umfassende Diagnostik im Blutungsfall stattfinden. Die Anamnese sollte bei massiveren Blutungen deshalb im Anschluss an die Blutstillung erfolgen. Häusliche Maßnahmen genügen oft zur Blutstillung Nahezu jeder hatte im Laufe seines Lebens schon Nasenbluten. Meist sistiert dieses jedoch spontan sodass keine ärztliche Intervention notwendig wird. Auch sind diese Blutungen nur schwach und lassen sich durch einfache Maßnahmen stoppen wie _Nasenflügel zusammenpressen _ Vornüberbeugen _ Nackenkühlung (z. B. Eis kalter Lappen). Sollte eine Blutung jedoch länger als zehn Minuten anhalten oder sehr ausgeprägt sein sollte ein Arzt aufgesucht werden. Ärztliche Maßnahmen Die Notfallmaßnahmen sind Inspektion der Nase möglichst mit Spekulum und Inspektion des Rachens. Zeigt sich bei der Naseninspektion eine Blutungsquelle sollte eine lokale Blutstillung erfolgen am besten mit einer gezielten Elektrokoagulation in zweiter Linie könnte eine lokale Ätzung mit Silbernitrat (5-15%) erfolgen. Oftmals genügt es bereits zur Blutstillung wenn eine mit Vasokonstringenzien getränkte Watte in die Nase eingelegt und ein Eisbeutel auf den Nacken gelegt wird. Niemals sollte so genannte Blut stillende Watte verwendet werden da diese aufgrund ihres Eisenchloridgehalts zu flächigen Verätzungen führt. ... hf


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung