Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
December 2021

Armlähmung nach Motorrad-Unfall Wann Sie bei Plexusläsionen den Chirurgen einschalten sollten

Journal/Book: MMW-Fortschr. Med. - Nr. 14/ 2000; S. 306/ 32 - 307/ 33; (142 Jg.). 2000;

Abstract: Priv.-Doz. Dr. med. G. Antoniadis Ltd. Oberarzt der Neurochirurgischen Klinik der Universität Ulm am Bezirkskrankenhaus Günzburg Zusammenfassung Mikrochirurgische Maßnahmen bei Läsionen des Plexus brachialis sind heute fester Bestandteil der peripheren Nervenchirurgie. Bei fehlender Rückbildung der neurologischen Ausfälle sollte die Operation zwischen dem vierten und sechsten Monat stattfinden. Bei geburtstraumatischen Plexusläsionen mit irreversiblen neurologischen Defiziten empfehlen wir eine operative Freilegung zwischen dem sechsten und neunten Lebensmonat. Je nach intraoperativem anatomischem und elektrophysiologischem Befund ist entweder eine Neurolyse oder eine autologe Transplantation erforderlich. Bei Wurzelausrissen ist nur eine gezielte Neurotisation der verletzten Plexusanteile über Spendernerven aus der Umgebung möglich. ab

Keyword(s): Plexus brachialis - Läsion - Operation


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung