Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

Oligoarthritis im Rahmen eines erworbenen Immundefektsyndroms

Journal/Book: Z Rheumatol 1999; 58 Suppl. 1: I/55 (P 65). 1999;

Abstract: 1Medizinische Klinik und Poliklinik IV; 2Institut für Klinische lmmunologie und Transfusionsmedizin; Universität Leipzig Kasuistik: Wir berichten über einen 59jährigen Patienten der seit Monaten über anhaltende Arthralgien und flüchtige Arthritiden der Knie- und Sprunggelenke klagte. Vorausgegangen waren in den letzten vier Jahren mehrere stationäre Aufenthalte u.a. wegen eines Perikardergusses mehrerer bakterieller Infektionen und einer vermeintlichen Zoeliakie (Duodenalschleimhautbiopsie). Eine entsprechende Diät hatte der Patient wegen Unwirksamkeit auf das klinische Bild nach sechs Wochen selbständig beendet. Klinisch fielen diskrete schmerzhafte exsudative Schwellungen beider oberer Sprunggelenke und eine Druckschmerzhaftigkeit der Knie- und Handgelenke auf. Laborchemisches Leitsymptom war zunächst eine Hypogammaglobulinämie von 1 9 % (1 1 g/l) welche retrospektiv erstmals 1996 feststellbar war. Dabei lagen die Serumkonzentrationen von IgG IgM und IgA jeweils unter den Nachweisgrenzen. Auffälligkeiten der Lymphozytensubpopulationen ließen sich nicht nachweisen ebenso wurden keine Autoantikörper gefunden. Die Zahl der TNF-alpha- Interleukin-2- und Interleukin-4-produzierenden Zellen war deutlich erniedrigt. Somit war die Hypogammaglobulinämie auf eine ungenügende T-Helfer-Zell-Funktion zurückzuführen und im Rahmen einer "common variable immunodeficiency" (CVID) zu sehen. Schlußfolgerung: Es handelt sich bei unserem Patienten um eine Arthritis im Rahmen einer sog. CVID deren Ursachen bislang weitgehend unklar sind. Rezidivierende Infektionen bei Hypogammaglobulinämie sind wesentliche Leitsymptome. Die histologisch beschriebenen lymphozytären Anreicherungen in der Darmschleimhaut können wie auch in diesem Fall zur Fehldiagnose einer Zoeliakie führen. Ein Effekt einer glutenfreien Diät ist nicht zu erwarten. Die Behandlung besteht in der konsequenten Substitution von Immunglobulinen. Hierunter sind bislang keine Infektionen mehr beobachtet worden. Die Arthritis bildete sich sehr allmählich zurück. le


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung