Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
November 2021

Funktionelles Assessment am Bewegungssystem

Journal/Book: Phys Rehab Kur Med 9. Jg. 4/99 S.110-121. 1999;

Abstract: T. U. Schreiber1 P. Bakl1 W.-D. Müller2 H. Ziegenthaler1 U. Smolenski1 1 Institut für Physiotheapie Klinikum der Friedrich-Schiller Universität ]ena Jena 2 Fachklinik Bad Liebenstein m & i Klinikgruppe Enzensberg Abteilung Orthopädie Bad Liebenstein Zusammenfassung: Im Fachgebiet der Physikalischen und Rehabilltativen1 Medizin vollzieht sich ein Wechsel der Paradigmen von stark strukturbezogenen Denkmodellen hin zur Anerkennung der Multidimensionalität von Gesundheit. Diese Entwicklung zieht unweigerlich eine evidenz- und patientenorientierte Sichtweise der Gesundheit und Funktionsfähigkeit nach sich macht eine neue Klassifikation der Gesundheitsstörungen notwendig und erfordert neue Verfahren zur Beurteilung gesundheitsrelevanter Zustände. Auf der Klassifikationsebene musste die streng strukturgestützte ICD durch die ICIDH (inzwischen in der zweiten Version vorliegend) ergänzt werden. Bei der Funktionsbeurteilung wird der eindimensionales Kausalitätsgrundsatz zunehmend durch ein mehrdimensionale Evaluationsprinzip ersetzt. Die Messung der gesundheitsrelevanten Funktionen muß den vielschichtigen Dimensionen von Gesundheit einschließlich physischer emotionaler und sozialer Funktionsfähigkeit Rechnung tragen. Es wird oft beobachtet daß die eindimensionalen objektiven physiologischen Messungen das komplexe Phänomen "Gesundheit" nicht ausreichend beschreiben. Neben dieser Herausforderung zur Messung einer umfassenden Lebensqualität sind konzeptuelle Aspekte zur Strukturierung und Einordnung verfügbarer Verfahren und Instrumente zu berücksichtigen und zu diskutieren. Dabei sind drei Kategorien funktioneller Assessments einzubeziehen: Funktionsuntersuchungen Funktionsmessungen und patientenzentrierte Maße. Die Beurteilung von gesundheitsrelevanten Größen und deren Veränderungen durch Krankheitsauswirkungen setzt die Verwendung standardisierter Verfahren voraus. Die eingesetzten Assessments müssen bestimmten Anforderungen hinsichtlich der Testgüte wie Zuverlässigkeit (Reliabilität) Gültigkeit (Validität) und Verlaufsempfindlichkeit (Veränderungssensitivität) genügen aber auch praktikabel sicher und kosteneffizient sein. Eine wesentliche Aufgabe der Wissenschaft ist die Bereitstellung evaluierter Meßinstrumente und -verfahren zur Beurteilung von gesundheitsrelevanten Zuständen und Therapieeffekten. Nur solche zuverlässige Daten bilden eine verläßliche Grundlage für klinische Entscheidungsprozesse. Die vorliegende Arbeit soll die methodologischen Grundsätze eines modernen multidimensionalen Assessments vorstellen und exemplarisch wichtige Assessmentverfahren und -instrumente zur Beurteilung der Funktionsfähigkeit des Bewegungssystems vorstellen wobei insbesondere verfügbare Funktionsmessungen berücksichtigt wurden. Functional assessment on the locomotor system: In the field of physical and rehabilltative medicine a change of paradigms from highly structure-related models for further discussion towards the recognition of the multidimension of health is going off. This development is inevitably followed by an approach of health and functional ability referring to evidence and patients making a new classification of disturbances necessary and requiring new procedures to assess health-relevant states. At the level of classification the strictly structure-supported ICD had to be complemented by ICIDH (meanwhile the second version). In the functional assessment the one-dimensional principle of causality is more and more replaced by a more-dimensional principle of evaluation. Measuring health-relevant functions must take into account the complex dimensions of health including physical emotional and social functional abilities. One-dimensional "objective" physiological measurements are often observed to describe the complex phenomenon of "health" only insufficiently. Apart from this challenge concerning the measurement of a comprehensive quality of life conceptual aspects for the structuring and classification of available procedures and instruments must be regarded and discussed. Three categories of functional assessments must be included: functional examinations and measurements and patient-focussed measures. The assessment of health-relevant quantities and their changes as a result of diseases requires the use of standardized procedures. The assessments used must meet certain demands concerning test quality such as reliability validity and course sensitivity and must be practicable reliable and cost-saving as well. A fundamental problem of science is the supply of evaluated measuring instruments and procedures to assess health-relevant conditions and therapeutic results. Only reliable data like these form a reliable basis for processes of clinical decisions. The present paper is intended to present the methodological principles of a modern multidimensional assessment and to introduce examples of important assessment procedures and instruments to assess the functional ability of the locomotor system under special consideration of available functional measurements. Key words: Assessment - evaluation - functional examination - functional measurement - outcome measures wt

Keyword(s): Assessment - Evaluation - Funktionsuntersuchung - Funktionsmessung - Outcome


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung