Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

Kalziumantagonist nur einmal täglich Vorteil für Compliance und Blutdrucksenkung

Journal/Book: MMW-Fortschr. Med. - Nr. 24/ 1999; S. 49/ 341; (141 Jg.). 1999;

Abstract: Dr. med. W. von Renteln-Kruse Bergisch Gladbach In einer multizentrischen randomisierten offenen Vergleichsstudie wurde an 237 ambulanten Hypertoniepatienten untersucht ob die tägliche Einmalgabe des Kalziumantagonisten Amlodipin mit einer besseren Compliance einhergeht als die Zweimalgabe von Nifedipin retard und ob mit der längeren Wirkdauer von Amlodipin auch Vorteile für die antihypertensive Wirksamkeit verbunden sind. Die Compliance wurde durch konventionellen "Pill count" sowie durch eine kontinuierliche Messung mittels elektronischem Monitoring (Medication Event Monitoring System MEMS(r) Aprex Ltd. Schweiz) erfaßt. Zusätzlich zu den Parametern "Verbrauchscompliance" (Verhältnis verordneter zu verbrauchter Arzneimittelmenge) Zeitcompliance (Maß für die Einhaltung des verordneten Dosierungsintervalls) und "korrekte Dosierung" (Maß für die Einhaltung der verordneten täglichen Dosierungsfrequenz) wurde die "therapeutische Abdeckung" bestimmt. Diese "therapeutische Abdeckung" faßt Compliancemeßdaten und als pharmakodynamische Determinante die Wirkdauer des untersuchten Arzneimittels zusammen. Unter der Therapie mit Amlodipin waren alle Compliancewerte statistisch signifikant höher (p = 0 003 vs. Nifedipin retard). Non-Compliance war für die Abenddosis von Nifedipin retard etwa doppelt so häufig wie für die Morgendosis. Bei abendlicher Non-Compliance besteht die Gefahr einer "therapeutischen Lücke" in den frühen Morgenstunden vor der nächsten Einnahme. Hiermit korrespondiert die signifikant höhere therapeutische Abdeckung durch Amlodipin. Die nicht therapeutisch abgedeckte Zeit war für Nifedipin retard etwa fünfmal länger (12 3% der Beobachtungszeit) als für Amlodipin (2 3% der Beobachtungszeit). ... FAZIT ? Die tägliche Einmaldosierung von Amlodipin ging mit einer signifikant höheren Patientencompliance einher als die tägliche Zweimaldosierung von Nifedipin retard. ? Die bessere Compliance hat eine stärkere Blutdrucksenkung zur Folge. ? Die lange Wirkdauer von Amlodipin führte zu einer längeren therapeutischer Abdeckung die auch dann gewährleistet war wenn die Tabletteneinnahme einmal vergessen wurde. ? Die Verträglichkeit von Amlodipin war besser als die von Nifedipin retard. ? Während alle elektronisch gemessenen Complianceparameter positiv mit der Blutdrucksenkung korrelierten wies der konventionelle "Pill count" keine Beziehung zur Blutdrucksenkung auf. Damit liefert diese Studie einen weiteren Hinweis daß "Pill count" zur Messung der Compliance in klinischen Studien ungeeignet ist. ab


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung