Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
November 2021

Effekt von Azithromycin auf die Infektion von Chlamydia trachomatis in vitro

Journal/Book: Z Rheumatol 1999; 58 Suppl. 1: I/51 (P 52). 1999;

Abstract: Abt. Rheumatologie Medizinische Hochschule Hannover Hintergrund: Chlamydia trachomatis (C.tr.) wurde bei Patienten mit einer Chlamydien-induzierten Arthritis im Gelenk als vitales jedoch nicht vermehrungsfähiges Bakterium nachgewiesen. Obwohl eine Antibiotikatherapie bei Nachweis von metabolisch aktiven Erregern die Möglichkeit einer kurativen Therapie bieten könnte haben Plazebo-kontrollierte Studien keinen eindeutigen positiven Effekt belegen können. Wir hatten bereits gezeigt daß eine Behandlung von C.tr. infizierten HEp-2 Zellen mit Ciprofloxacin nicht zur Eradikation des Erregers sondern zur Induktion einer persistierenden Infektion führt. Ziel der Untersuchungen war es die Wirksamkeit von Azithromycin bei der Eradikation von C.tr. in dem von uns entwickelten in vitro Modell zu überprüfen. Methodik: Zwei Tage nach Infektion der humanen epithelialen Zellinie HEp-2 mit C.tr. wurde Azithromycin in einer Konzentration von 0 5 oder 1 0 µg/ml zur Zellkultur gegeben. Die Infektiosität der intrazellulären Chlamydien wurde durch die Titration der Zellysate auf Hep-2 Zellen die Zahl der Einschlußkörper durch Immunfluoreszenz die chlamydialer DNA oder RNA durch PCR oder RT-PCR und die Expression chlamydialer Antigene durch Western Blot Analyse bestimmt. Ergebnisse: Bei Zugabe von Azithromycin 2 Tage nach Infektion der Hep-2 Zellen mit C.tr. kam es zu einer raschen Reduktion der chlamydialen Infektiosität. Zehn Tage nach Infektion waren keine infektiösen Chlamydien nachweisbar. Parallel mit dem Abfall der Infektiosität kam es zu einer Reduktion der Zahl der Einschlußkörper. Einschlußkörper wurden bis Tag 16 nach Infektion beobachtet. Einzelne chlamydiale Partikel fanden sich jedoch in der Immunfluoreszenz über den gesamten Kulturzeitraum von 20 Tagen. Kurzlebige rRNA Transkripte die eine metabolische Aktivität von C.tr. anzeigen waren bis Tag 16 nach Infektion detektierbar. Chlamydiale DNA und prozessierte rRNA waren über den gesamten Kulturzeitraum nachweisbar. ... le


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung