Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

Verhältnis von Delir und Demenz

Journal/Book: Münch. med. Wschr. 1999; Nr. 8 (141 Jg.): S. 93/ 37 - 94/ 38. 1999;

Abstract: Prof. Dr. med. A. Kurz Psychiatrische Klinik und Poliklinik der Technischen Universität München Klinikum rechts der Isar München. Relationship between delirium and dementia Die beiden wichtigsten psychoorganischen Symptomverbände Delir und Demenz zeigen engere verwandtschaftliche Beziehungen als es die idealtypischen Beschreibungen der psychiatrischen Klassifikationssysteme vermuten lassen. Bezüglich des klinischen Erscheinungsbildes ist die Trennungslinie zwischen den beiden Syndromen unscharf so daß es zur differentialdiagostischen Abgrenzung leichterer Fälle eines geschulten psychopathologischen Blickes bedarf. Die hohe Komorbidität von Delir und Demenz ist ein Hin weis auf gemeinsame zugrundeliegende pathogenetische Faktoren zu denen unter anderem ein höheres Lebensalter und zerebrale Substanzschädigungen zählen. Abstract The two most important psycho-organic syndromes delirium and dementia show closer relationships than typological descriptions in psychiatric classification systems suggest. The separation line between the two syndromes with regard to clinical symptoms is blurred so that a trained psychopathological eye is needed for the differential diagnosis of mild cases. The high co-morbidity of delirium and dementia suggests of common underlying pathogenetic factors which include amongst other things advanced age and damage to the cerebral tissue. Key words: Confusional state/Delirium - Dementia - Relationship Comorbidity - Differential diagnosis hf

Keyword(s): Verwirrtheitszustand/Delir - Demenz - Zusammenhang Komorbidität - Differenetialdiagnose


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung