Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
October 2021

Diagnostik bei viral induzierten Arthritiden

Journal/Book: Z Rheumatol 1999; 58 Suppl. 1: I/2 (H 6). 1999;

Abstract: G. Keyßer; Universitätsklinik und Poliklinik für Innere Medizin I der Universitätsklinik Halle/Saale Eine Beteiligung von Viren an der Pathogenese entzündlich-rheumatischer Erkrankungen wird seit Jahren vermutet und ist anhand von Tiermodellen und in-vitro-Experimenten untersucht worden. Dennoch gibt es derzeit keine Beweise für einen derartigen Zusammenhang. Umgekehrt gehen eine Reihe von Virusinfektionen mit rheumatischen Manifestationen einher. Das Spektrum dieser Symptome reicht von flüchtigen Arthralgien und Myalgien bis zu schwer verlaufenden Polyarthritiden. Häufige Erreger sind dabei sowohl RNA-haltige Viren wie das Rötelnvirus oder der Erreger der Hepatitis C als auch DNA-Viren wie das Hepatitis B-Virus. Die Erreger der Hepatitis B und C sind für die Induktion von Polyarthritiden aber auch von bestimmten Vaskulitisformen verantwortlich. So ist ein signifikanter Anteil der Patienten mit Polyarteriitis nodosa Hepatitis B- Carrier während eine Hepatitis C-Infektion eine kryoglobulinämische Vaskulitis auslösen kann. Zudem gibt es Hinweise daß bei entzündlichen Gelenkerkrankungen eine gehäufte Inzidenz von chronischen Hepatitis B und C-Infektionen anzutreffen ist. Die HIV-Infektion kann mit einer Vielzahl rheumatischer Symptome einhergehen aber auch den Verlauf rheumatischer Erkrankungen modifizieren. Bei AIDS ist die Differenzierung zwischen direkt HIV-abhängigen Symptomen Begleitsymptomen einer opportunistischen Infektion oder Therapienebenwirkungen oft nicht einfach. Die Instrumente zur Diagnostik von viralen Infektionen sind durch die Einführung der PCR und anderer molekularbiologischer Nachweismethoden leistungsfähiger geworden. Bei einer infektbegleitenden Arthopathie ist eine subtile Virusdiagnostik jedoch nur selten erforderlich. Allerdings empfiehlt sich bei jeder ätiologisch unklaren Arthritis die Suche nach einer Hepatitis B oder C wenn eine (auch geringfügige) Transaminasenerhöhung vorliegt. Ähnliches gilt für den Verdacht auf eine Polyarteriitis nodosa. Eine HIV-Testung sollte ins Kalkül gezogen werden wenn sich psoriasiforme Haut- Nagel- und Gelenkveränderungen mit ungewöhnlicher Heftigkeit manifestieren oder eine atypische Sicca-Symptomatik vorliegt. le


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung