Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
December 2021

Rückenschmerzen - So verhindern Sie den Absturz in die Invalidität Fahrplan für eine Stufentherapie*

Journal/Book: MMW-Fortschr. Med. - Nr. 22/ 1999; S. 33/ 277 - 38/ 282; (141 Jg.). 1999;

Abstract: Priv.-Doz. Dr. med. Keel Peter; Basel/ Schweiz. * "Prävention der Chronifizierung von Rückenschmerzen" Teil 2; Teil 1 siehe S.30- 32 Wichtiger als jedes ärztliche Therapieverfahren ist paradoxerweise das Unterlassen bestimmter Maßnahmen wie unnötiger Untersuchungen zu langer Verordnung von Bettruhe oder zu langer Krankschreibung. Zusammenfassung Der Früherkennung und Prävention des chronischen Rückenschmerzes kommt große Bedeutung zu. Dies umfaßt in der akuten Phase eine Reihe von einfachen diagnostischen Maßnahmen mit welchen nach Warnhinweisen für eine ernsthafte Störung auf Grund einer spezifischen Ursache gesucht wird. Handelt es sich um unspezifische Beschwerden so ist eine rasche Wiederaufnahme der gewohnten Alltagsfunktionen anzustreben. Aufklärung und schmerzstillende Maßnahmen sollen dies unterstützen. Bei Persistenz der Beschwerden über vier Wochen sind umfassendere Abklärungen angezeigt um die Gründe der Persistenz der Beschwerden zu erfassen. Dazu gehören nebst der erneuten Suche nach einer spezifischen Ursache auch die Erfassung der vielfältigen psychosozialen Faktoren welche die Wiederaufnahme der gewohnten Alltagsfunktionen behindern können. Ihnen gilt daher bei den weiteren Maßnahmen besondere Beachtung. Fazit ? Bei Patienten mit akuten Kreuzschmerzen (bis zu 4 Wochen Dauer) wird ein systematisches Vorgehen vorgeschlagen das nach Ausschluß folgenschwerer und spezifischer Ursachen zu einer raschen Wiederaufnahme der gewohnten Aktivitäten ermuntern soll. ? Die Beschränkung auf wenige diagnostische und therapeutische Maßnahmen setzt eine ausführliche Erläuterung und Beratung des Patienten voraus. ? Dauern die Kreuzschmerzen länger als vier Wochen und/ oder liegen andere Risikofaktoren für eine drohende Chronifizierung vor ist die diagnostische Abklärung in Zusammenarbeit mit Spezialisten zu intensivieren. Ferner sollte eine vertiefte psychosomatische Anamnese und Beratung durchgeführt werden. Wenn eher mechanische Stressoren vorliegen werden eine Arbeitsplatzbeurteilung und entsprechende ergonomische Maßnahmen notwendig. Summary: Prevention of Chronicity of Low Back Pain - The Campaign "Back in Time" Conducted by Swiss Physicians. Part 2: Practical Measures Early detection and prevention of chronicity is of prime importance. In the acute phase of the condition this involves the use of a range of simple diagnostic measures the aim of which is to search for possible warning signs of a serious disorder with a specific cause. If the patient's complaints are unspecific a rapid return to his/ her usual daily activities should be the aim supported by Patient instruction and management of pain. When the patient's complaints persist for more than 4 weeks a more comprehensive diagnostic work-up is indicated with the aim of establishing the underlying cause of persisting problems. In addition to a renewed search for specific causes this includes the identification of psychosocial factors that might be impediments to the return of the Patient to his/ her usual activities. For further diagnostic and therapeutic considerations these points require particular attention. Keywords: persistent low back pain - medical counseling - initiation of treatment ab

Keyword(s): Persistierende Kreuzschmerzen - ärztliche Beratung - Therapieeinleitung


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung