Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
November 2021

Validierung eines Fragebogens zur Erfassung der Beeinträchtigung bei oralen Funktionserkrankungen

Journal/Book: Phys Rehab Kur Med 9. Jg. 6/99 S. 202-206. 1999;

Abstract: M. G. Fink 1Klinik für Physikalische Medizin und Rehabilitation Medizinische Hochschule Hannover Hannover 2Klinik für Psychosomatische Medizin Medizinische Hochschule Hannover Hannover 3Klinik für Zahnärztliche Prothetik Medizinische Hochschule Hannover Hannover Zusammenfassung: Ziel der vorliegenden Untersuchung war die Entwicklung und Validierung eines deutschsprachigen Selbstauskunftsmeßinstruments für orale Funktionserkrankungen. Methodik: Nach einem Expertenrating wurden 12 Items für das neue Meßinstrument ausgewählt. Der neue Funktionsindex war eingebunden in ein neu definiertes Konstrukt bestehend aus dem Funktionsindex zur Erfassung der funktionellen Behinderung einer VAS für Bewegungs- Belastungs- und Ruheschmerz und dem Fragebogen "Alltagsleben" von Bullinger. Zur teststatistischen Überprüfung wurden die Daten von 50 Patienten mit einer kraniomandibulären Dysfunktion herangezogen. Ergebnisse: Die Faktorenanalyse führte zu einer Extraktion zweier Faktoren. Die Faktoren besitzen die Dimension "Beeinträchtigung der Unterkieferbeweglichkeit" (Skala 1) und "Beeinträchtigung der mimischen Funktion" (Skala 2). Die internen Konsistenzen der zu einem Vektor zusammengefaßten Items sind mit = 0 95 sowie = 0 83 hoch. Schlußfolgerungen: Die Ergebnisse zeigen daß unser neues Meßinstrument die funktionelle Beeinträchtigung durch orale Funktionserkrankungen reliabel und valide erfassen kann. Untersuchungen zur diskriminanten Validität und Änderungssensitivität der hier vorgelegten Daten werden die jetzigen Ergebnisse vervollständigen. Development of a new self-assessment questionnaire for craniomandibulary pain and dysfunction: Aim: Craniomandibulary disorders (CMD) often cause severe headache facial pain and oral dysfunction. The aim of this trial was to develop a validated simple psychometric questionnaire measuring the specific disability of oral dysfunction reflecting the course of CMD for outcome measurements. Material and Methods: Data of 50 patients with discopathy bruxism osteoarthritis and myarthropathy were collected (mean age 36±14 7) and used for a preliminary investigation on reliability and validity. In addition patients answered a questionnaire on activities of daily living (ADL Bullinger) and visual analogue scales an pain intensity. Results: A factor analysis on the 12 item yielded to two factors with a good and simple structure. The first factor was marked by 7 item characterizing the disability of the masticatory function the second factor loaded 5 times which describes the disability of the mimic function. The Cronbach's of the two scales was 0.95 resp 0.83. The correlation (Pearson) between these two scales was also high (0.76). Discussion and conclusion: At first and foremost these data reflect the possibility of a reliable and valid measurement of CMD with this new two-dimensional questionnaire. Further investigation on discriminant validity stability and change sensitivity is in process. Key words: Questionnaire - clinical trial - craniomandibulary dysfunction - pain - evaluation wt

Keyword(s): Fragebogen - klinische Studien - kraniomandibuläre Dysfunktion - Schmerz - Validierung


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2021. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung