Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
January 2022

Expression der Chemokinrezeptoren CCR5 CCR2 und CCR1 in der Synovialflüssigkeit und im peripheren Blut von Patienten mit verschiedenen entzündlichen Gelenkerkrankungen

Journal/Book: Z Rheumatol 1999; 58 Suppl. 1: I/24 (FE 11). 1999;

Abstract: H. Brühl; Medizinische Poliklinik LMU-München Chemokine und deren Rezeptoren spielen bei der Einwanderung von Leukozyten in entzündetes Gewebe eine wesentliche Rolle. Die Charakterisierung der Chemokinrezeptorexpression in entzündlichen Erkrankungen ist daher von großem Interesse und wird derzeit unter anderem zur Entwicklung neuer Therapiestrategien intensiv erforscht. Wir haben die Expression der Chemokinrezeptoren CCR5 CCR2 und CCR1 auf Leukozyten im peripheren Blut und in der Gelenkflüssigkeit von Patienten mit verschiedenen Gelenkentzündungen mittels 4-Farben FACS-Analyse bestimmt. Anschließend haben wir an T-Lymphozyten aus der Synovialflüssigkeit getestet ob CCR5 durch AOP-RANTES von der Zelloberfläche downmoduliert werden kann. Durch Inkubation von PBMC gesunder Blutspender mit zellfreier Synovialflüssigkeit von Patienten haben wir die Induktion von CCR5 untersucht. In der Synovialflüssigkeit von über 40 untersuchten Patienten mit akuten und chronischen Arthritiden zeigte sich eine starke Anreicherung von CD4+ T-Zellen CD8+ T-Zellen Monozyten und NK-Zellen die den Chemokinrezeptor CCR5 exprimierten. Nur ein geringer Prozentsatz der Leukozyten im peripheren Blut exprimierten CCR5. Ein ähnliches Verteilungsmuster zeigte sich für CCR2 wobei die Unterschiede zwischen Blut und Synovialflüssigkeit deutlich geringer ausgeprägt waren. Im Gegensatz dazu fand sich keine wesentliche Anreicherung CCR1 positiver Leukozyten in der Synovialflüssigkeit. Die Expression von CCR5 konnte durch prolongierte Inkubation von PBMC gesunder Blutspender mit zellfreier Synovialflüssigkeit von Patienten hochreguliert werden. In vitro ließ sich CCR5 durch AOP-RANTES vollständig von der Leukozytenoberfläche downmodulieren. Aufgrund der starken Anreicherung CCR5 positiver Leukozyten in der Synovialflüssigkeit von Patienten mit Gelenkentzündungen könnte die Expression von CCR5 für die Entstehung oder Perpetuierung des Entzündungsprozeß bedeutsam sein und stellt möglicherweise einen neuen therapeutischen Angriffspunkt dar. le


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2022. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung