Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
January 2022

Erste Erfahrungen mit der Stentimplantation in der Arteria Carotis Interna

Journal/Book: Herz/Kreislauf 28 (1996) 12 S.359-361. 1996;

Abstract: Cardioangiologisches Centrum Bethanien CCB Frankfurt am Main Zusammenfassung 9 hochgradige Stenosen der Arteria carotis interna bei 8 Patienten im Alter von 63 bis 83 Jahren wurden mittels Ballondilatation und Implantation eines Wall-Stents behandelt. Bei 3 Patienten war eine transitorisch ischämische Attacke vorausgegangen bei den anderen 4 Patienten war die Carotisstenose asymptomatisch. Bei 5 Patienten erfolgte die Stent-Implantation nach der Dilatation. In 4 Fällen wurde zuerst der Stent implantiert und danach die Dilatation durchgeführt. Komplikationen traten nicht auf. Der Eingriff verlief in allen Fällen erfolgreich. Der angiographisch gemessene Stenosegrad nahm von 80 4 ± 10 8 auf 18 9 ± 14 5 % ab. Angiographische und/oder dopplersonographische Kontrolluntersuchungen nach 3 bis 6 Monaten zeigten nur in einem Fall eine Rezidivstenose die erneut erfolgreich dilatiert wurde. Nach diesen ersten Ergebnissen erscheint die Stent-Implantation der Arteria carotis interna technisch möglich und relativ risikoarm.

Keyword(s): Arteria carotis interna Stent Carotisstenose


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2022. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung