Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
May 2022

Kolonkarzinom und Ballaststoffe

Journal/Book: Münch.med.Wschr. 138 (1996) 18 S.40/326-42/328. 1996;

Abstract: Medizinische Klinik der Julius-Maximilians-Universität Würzburg Würzburg Zusammenfassung Epidemiologische Daten legen nahe daß eine ballaststoffreiche Kost hinsichtlich der Karzinogenese des Kolons protektiv wirkt. Ballaststoffe bestehen chemisch aus Nicht-Stärke-Polysacchariden. Diese komplexen Kohlenhydrate werden von der Kolonflora fermentativ abgebaut. Kurzkettige Fettsäuren (Azetat Propionat Butyrat) sind wichtige Endprodukte dieses Stoffwechselweges. In vitro und in vivo durchgeführte Studien zeigen protektive Effekte der Fettsäure Butyrat auf verschiedenen Stufen der Adenom-Karzinom-Sequenz. Ballaststoffe wirken jedoch nicht solitär auf die Kolonschleimhaut ein vielmehr müssen sie im Kontext mit anderen Ernährungsfaktoren (Vitaminen Mineralien Makronutrients) gesehen werden. Obwohl es für die "Ballaststoff Hypothese" keinen endgültigen Beweis gibt wird doch eine fettarme und ballaststoffreiche Kost von deutschen und ausländischen Ernährungsgremien empfohlen.

Keyword(s): Kolonkarzinom Ballaststoffe ernährungsbedingte Kanzerogenese


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2022. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung