Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
June 2022

Memorandum zur Diskussion über die Qualitätssicherung in Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation Behinderter

Journal/Book: Rehabilitation 35 (1996) 237-240. 1996;

Abstract: Deutsche Vereinigung für die Rehabilitation Behindertere. V. Grundsätzliches zur Qualitätssicherung Durch die derzeit geführte Diskussion über Einsparungen im Sozialbereich sowie durch den sich beschleunigenden Strukturwandel auf dem Arbeitsmarkt kommen zwangsläufig auch die etablierten Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation Behinderter (z.B. Berufsbildungswerke Berufsförderungswerke Werkstätten für Behinderte) "auf den Prüfstand". Dieser Legitimations- und Revisionsdruck wird noch verstärkt durch die Veränderungs- und Anpassungsstrategien in der Wirtschaft (z.B. Lean-Management Total Quality Management) insbesondere durch den verstärkten Einsatz von Qualitätssicherungssystemen (ISO 9000). Es entspricht allgemeiner Lebenserfahrung daß gerade in schwierigen Zeiten Leistungen und deren Kosten in einem neuen Licht betrachtet werden und bisherige Verfahrensweisen auf ihre Zweckmäßigkeit überprüft und neue Wege überlegt werden: Der derzeit stattfindende Umbau der Industriegesellschaft verbunden mit einem radikalen Abbau von Arbeitsplätzen und die massive Verschiebung der Altersstruktur werfen die soziale Frage grundsätzlich neu auf. So verständlich es einerseits ist daß die in der Wirtschaft in Gang gekommene Qualitätsdiskussion auch auf Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation übertragen wird so fatal ist diese Übertragung andererseits: Es besteht die Gefahr daß die Menschen die im sozialen Abseits stehen die benachteiligt und ausgegrenzt werden die keinerlei Chancen und Perspektiven haben zu Objekten sehr ambivalenter - nämlich in erster Linie ökonomischer - Wertvorstellungen werden. Wer aufgrund von psychischen wirtschaftlichen oder sonstigen schicksalhaften Umständen nicht in der Lage ist mitzuhalten gerät in Gefahr von der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben weitgehend ausgegrenzt zu werden. In der Wirtschaft versucht man das Problem nach den Gesetzen der Marktwirtschaft zu lösen also mehr Leistung bei geringeren Kosten zu erbringen um die Konkurrenz zu übertrumpfen. Erfolgsstreben und Leistungsdenken Eigennutz und Durchsetzungsvermögen werden mit dem Etikett der "freien Entfaltung" versehen als Elemente betrachtet die unser Wirtschafts- und Gesellschaftssystem aufrechterhalten. Die Übertragung der Systemstrukturen des Neoliberalismus auf die Integrationseinrichtungen könnte leicht dazu führen daß diese selbst wiederum - aus Sorge um ihren ökonomischen Bestand - ihrerseits gerade die besonders Bedürftigen und Schwachen z. B. Behinderte mit unsicherer Prognose von ihren Rehabilitationsmaßnahmen ausschließen müssen. ... wt


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2022. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung