Heilpflanzen-Welt - Die Welt der Heilpflanzen!
Heilpflanzen-Welt - Natürlich natürlich!
January 2022

Die Wirkung von Schwefel-Thermalbädern bei Ratten mit Adjuvans-Arthritis

Journal/Book: Phys. Rehab. Kur Med. 6 (1996) 2 S.53-57. 1996;

Abstract: Lehrstuhl für Medizinische Ökologie und Hydroklimatologie der Medizinischen Fakultät der Universität Istanbul (Leiterin: Prof. Dr. N. Özer) Istanbul Türkei Kurzfassung Ziel: In unserer Studie haben wir die Wirkung von Schwefel-Thermalbädern auf die Adjuvans-Arthritis untersucht. Gegenstand: Wistar Albinoratten mit Adjuvans-Arthritis wurden mit künstlichem Schwefelbad behandelt. Gestaltung: Complete Freund Adjuvans (CFA) (0 8-1 ml) wurde den Wistar Albinoratten in den Bereich der rechten Hinterpfote injiziert um Arthritis hervorzurufen. Die Ratten wurden in drei Gruppen aufgeteilt. Die erste Gruppe wurde mit einem Schwefelbad bei 37 ± 1 °C mit einem Schwefelgehalt von ungefähr 10 mg/l S-2 behandelt die zweite mit Leitungswasser von 37 ± 1 °C. Die dritte Gruppe diente als Kontrollgruppe und wurde nicht behandelt. Am Tag nach der Injektion wurde die Therapie begonnen - vier Wochen lang 20 Minuten Fußbad 6mal pro Woche. Die Ratten wurden bei 23 ± 1 °C 40-50 % Luftfeuchtigkeit und einem Hell/Dunkel-Rhythmus von 12 Stunden gehalten. Ödeme wurden nach der Quecksilber Overfflow-Methode gemessen. Ergebnisse: Ödeme an der rechten Hinterpfote nahmen in der ersten Gruppe zu während die chronische Arthritis an der linken Hinterpfote später auftrat und schneller zurückging. Schlußfolgerung: Es zeigte sich daß Schwefelbäder beim Rattenmodell einer chronischen experimentellen Arthritis eine antiphlogistische Wirkung haben während sie beim Modell einer akuten experimentellen Arthritis entzündungsfördernd wirken.

Keyword(s): Balneotherapie - Schwefelbäder - Adjuvans-Arthritis - antiphlogistische Wirkung


Search only the database: 

 

Zurück | Weiter

© Top Fit Gesund, 1992-2022. Alle Rechte vorbehalten – ImpressumDatenschutzerklärung